Verkehrsunfall deckt Trunkenheitsfahrt auf in Werdau

Verkehrsunfall deckt Trunkenheitsfahrt auf in Werdau

Werdau – (md) Am Freitag befuhr gegen 21:35 Uhr ein 41-jähriger Mercedes-Fahrer die Freiherr-von Stein-Straße in Richtung August-Bebel-Straße. An der Kreuzung zur Grundstraße beachtete er einen von rechts kommenden vorfahrtsberechtigten Pkw VW (m/24) nicht und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 5.000 Euro.Während der Unfallaufnahme wurde bei dem 24-jährigen VW-Fahrer Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,02 Promille. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt.Quelle: PD Zwickau

Verkehrdstörungen in Schönheide und audf der BAB4

Verkehrdstörungen in Schönheide und audf der BAB4

Schönheide – Motorrad kollidiert mit Pkw – zwei schwer Verletzte

(Ar) Ein 32-jähriger Motorradfahrer befuhr mit seiner Honda am Freitagnachmittag, gegen 16:00 Uhr, die S 283 aus Schönheide kommend in Richtung Morgenröthe-Rauthenkranz. Als er in einer Rechtskurve an zwei Fahrradfahrern vorbeifuhr, geriet er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Pkw Opel einer 23-Jährigen. Beide Fahrzeugführer wurden durch den Unfall schwer verletzt. Sie wurden durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Der Gesamtsachschaden wird auf ca. 18.000 Euro beziffert. Die Staatsstraße blieb bis in die Abendstunden voll gesperrt.

Autobahnpolizeirevier Chemnitz

Brennender Pkw auf Bundesautobahn 4

(Ar) Auf Grund eines technischen Defektes geriet am Freitagabend, gegen 18:00 Uhr, ein Pkw Mercedes auf der Bundesautobahn 4, Höhe der Anschlussstelle Meerane, in Brand. Die 33-jährige Fahrzeugführerin war mit ihrem Fahrzeug in Richtung Dresden unterwegs. Sie konnte den Pkw rechtzeitig auf dem Standstreifen abstellen und das Fahrzeug verlassen. Für die Dauer der Löscharbeiten und Bergung war die BAB 4 für ca. 2 Stunden gesperrt.

Quelle: PD Chemnitz

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Verkehrsunfallflucht in Mülsen

Verkehrsunfallflucht in Mülsen

Mülsen – (md) Am Freitag befuhr zwischen 0:30 Uhr und 1 Uhr ein 27-Jähriger mit seinem Pkw Renault die Straße Zum Graurock in Richtung Mülsen St. Jacob. Circa 200 Meter vor der Kreuzung Schneppendorfer Straße kam er beim Befahren einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei beschädigte er zwei Leitpfosten und ein Verkehrsschild. Anschließend kam der Pkw circa 80 Meter neben der Fahrbahn auf einem Feld entgegen der Fahrbahn zum Stehen. Nach dem Unfall verließ der 27-Jährige unerlaubt die Unfallstelle. Während der Unfallaufnahme am späten Freitagvormittag erschien der Unfallverursacher an der Unfallstelle. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,52 Promille. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet, der Führerschein sichergestellt und eine Anzeige gefertigt.Der 27-Jährige wurde durch eine Bekannte an die Unfallstelle gefahren. Bei dieser wurde ebenfalls Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,54 Promille. Es wurde eine Anzeige gefertigt.

Quelle: PD Zwickau

Vier Pkw beschädigt inZwickau

Vier Pkw beschädigt inZwickau

Zwickau – (md) In der Zeit von Donnerstag 20:15 Uhr bis Freitag 4:15 Uhr zerkratzten unbekannte Täter an vier Fahrzeugen, welche in der Römerstraße zwischen der Bosestraße und der Römerstraße standen, den Lack. Alle vier Fahrzeuge wurden auf der Beifahrerseite von vorn bis hinten beschädigt und es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 4.000 Euro.Hinweise nimmt das Polizeirevier Zwickau unter Telefon 0375/44580 entgegen.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Roßwein – Durch Schüsse verletzt

Roßwein – Durch Schüsse verletzt

(Gö) Zwei offenbar angetrunkene Personengruppen sind Donnerstagnacht, gegen 23 Uhr, in der Dresdner Straße aufeinander getroffen, in Streit und in der Folge in eine körperliche Auseinandersetzung geraten. Ein Mann (32) soll dabei vermutlich mit einer Softairwaffe erst gedroht und dann auf zwei Personen (m: 24, 15) geschossen haben. Zeugen verständigten die Polizei. Sowohl die beiden Opfer als auch der Tatverdächtige und seine Begleiter flüchteten. Das 24-jährige Opfer konnte im Zuge der Tatortbereichsfahndung festgestellt werden. Es war leicht verletzt. Weiterhin wurden Teile einer Softairwaffe, wobei es sich möglicherweise um das Tatmittel handelt, aufgefunden und sichergestellt. Der Tatverdächtige konnte in der Folge ermittelt und vorläufig festgenommen werden. Auch er war leicht verletzt. Nach den ersten polizeilichen Maßnahmen wurde er am Freitagvormittag auf freien Fuß gesetzt.

Quelle: PD Chemnitz