Bombenfund in Leipzig

Ort: Leipzig, OT Eutritzsch, Wittenberger StraßeZeit: 03.05.2016, 10:55 Uhr

Erneut wurde bei Baggerarbeiten einen Bombe gefunden. An der Außenwand der Dessauer Straße wurde eine Bombe freigelegt. Es handelt sich um ein leerstehendes Industriegebäude, welches trocken gelegt werden sollte. Die Behörden der Stadt Leipzig, die Feuerwehr, Polizei und Rettungskräfte wurden umgehend informiert. Die Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes wurden ebenfalls verständigt und zum Fundort gerufen.Straßensperrungen wurden zunächst in einen Umkreis von 50 Metern errichtet.Das betraf die Wittenberger Straße/Hohmannstraße/Bitterfelder Straße/Dessauer Straße/ Haferkornstraße/ Theresiennstraße. Gegen 14:30 Uhr wurde der Sperrkreis auf 300 Meter erweitert.Es handelte sich um eine amerikanische 75 Kilogramm-Bombe aus dem zweiten Weltkrieg. Die Spezialisten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes entschieden, die Bombe am Ort zu entschärfen. So wurden Anwohner und Mitarbeiter ansässige Firmen bis 16:20 Uhr evakuiert. Gegen 16:30 Uhr begannen die Spezialisten mit der Entschärfung und konnten um 17:20 Uhr Entwarnung melden. Die Bombe war entschärft. 17.30 Uhr wurden die Sperrungen aufgehoben. An dem Einsatz nahmen ca. 120 Polizeibeamte, Mitarbeiter des Ordnungsamtes, der Verkehrsbetriebe, der Feuerwehr und des Rettungswesen teil. (Vo)

Quelle: PD Leipzig