Landkreis NordsachsenSattelschlepper kippte in den Straßengraben, Diesel lief ausOrt: Wermsdorf, S 42Zeit: 26.04.2016, gegen 15:15 UhrDer Fahrer (57) eines Sattelschleppers und eines mit Kies beladenen Aufliegers fuhr auf der S 42 in Richtung Wermsdorf. In Höhe km 1,4 wich er einem unbekannten Pkw aus, welcher ihm in seiner Fahrspur entgegenkam. Während des Ausweichens kam er von der Straße ab und kippte in den Graben. Dabei liefen ca. 300 Liter Dieselkraftstoff ins Erdreich. Dieser musste durch eine Spezialfirma geborgen werden. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Die Höhe des Sachschadens wurde mit ca. 85.000 Euro beziffert. Der Unfallversacher fuhr pflichtwidrig weiter. Am Unfallort waren neben Polizeibeamten noch Mitarbeiter des Umweltamtes Nordsachsen, des Katastrophenschutzes und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Wermsdorf und Oschatz im Einsatz. Die Verkehrspolizei ermittelt wegen Unfallflucht.In diesem Zusammenhang sucht die Verkehrspolizei Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben und Hinweise zum geflüchteten Pkw und/oder dessen Fahrer/in geben können. Diese wenden sich bitte an die Verkehrspolizeiinspektion Leipzig, Verkehrsunfalldienst, in der Schongauerstraße 13, Tel. (0341) 255-2847.Quelle: PD Leipzig

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!