Durch die Polizei konnte die am 21.04.2016 im Elsterflutbecken im Bereich der Leipziger Hans-Driesch-Straße gefundene Leiche als die 43-jährige portugiesische Staatsangehörige Maria D. identifiziert werden. Die Verstorbene hielt sich seit mehreren Jahren in Leipzig auf, wobei sie seit längerem über keinen festen Wohnsitz verfügte.

In der Gesamtschau der bisher vorliegenden Ermittlungsergebnisse ist von einem Tötungsdelikt auszugehen.Die Polizei hat zur Aufklärung des Verbrechens die Soko “Brücke” gebildet.

Die Sonderkommission bittet in diesem Zusammenhang um Hinweise aus der Bevölkerung: Wer hat Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mitdem Tötungsdelikt stehen könnten? Wer kannte die Verstorbene und kann zu ihr Angaben machen? Wer hat wann und wo die Verstorbene in Leipzig gesehen oder kann Angaben zu ihren Aufenthaltsorten machen?

Hinweise richten Sie bitte an die Kriminalpolizei Leipzig, Soko „Brücke“ unter der Telefonnummer 0341-966 42727 oder jede andere Polizeidienststelle.

Quelle: Staatsanwaltschaft Leipzig und  Polizeidirektion Leipzig

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!