Verkehrsdelikte in Zwickau und Umgebung

Verkehrsdelikte in Zwickau und Umgebung

Unter Alkoholeinfluss gefahren

Zwickau – (aw) Beamte des Polizeireviers Werdau ertappten am Freitag, gegen 3 Uhr einen Opel-Fahrer (34) unter Alkoholeinfluss. Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle auf der Reichenbacher Straße nahmen die Beamten Alkohol in der Atemluft des Mannes wahr. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholvortest ergab einen Wert von 1,74 Promille. Nun muss der Mann mit einer Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr rechnen. Sein Führerschein wurde eingezogen.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Glauchau

Zeugen nach Unfallfluchten gesucht

Meerane – (aw) Am Donnerstagabend kam es gegen 21:15 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht auf der Glauchauer Straße, zu der die Polizei Zeugen sucht. Die Geschädigte (64) war mit ihrem Peugeot unterwegs, als ihr in Höhe Niclasbusch ein bisher unbekannter Pkw entgegen kam und ihr Fahrzeug streifte. Sachschaden: ca. 1.000 Euro. Der Unfallverursacher verließ unerlaubt die Unfallstelle.Zeugenhinweise werden durch das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763/ 640 erbeten.

Limbach-Oberfrohna – (aw) Ein bisher unbekanntes Fahrzeug befuhr in der Nacht zu Donnerstag die Hohensteiner Straße in Richtung Pleißa, beschädigte in Höhe Hausgrundstück 48 einen abgestellten Audi A 3 und verließ anschließend unerlaubt die Unfallstelle. Am Audi entstand Sachschaden von etwa 200 Euro.Das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763/ 640 bittet um Hinweise zum Verursacher.

Lichtenstein – (aw) Am Donnerstag, gegen 15:40 Uhr kam es zu einem Unfall zwischen einem BMW und einem Motorrad. Der bisher unbekannte Motorradfahrer bog von der Burgstraße nach links auf die Prinz-Heinrich-Straße in Richtung Heinrichsort ab. Dabei missachtete er die Vorfahrt des BMW und es kam zur Berührung. Sachschaden: ca. 500 Euro. Der Motorrad-Fahrer verließ unerlaubt die Unfallstelle.Hinweise zum Motorrad-Fahrer werden durch das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763/ 640 erbeten.

Quelle: PD Zwickau

 

Einbrüche und Diebstähle in Zwickau

Einbrüche und Diebstähle in Zwickau

Mehrere Einbrüche in Pkw

Zwickau – (aw) Die Zwickauer Polizei verzeichnete am Donnerstag und Freitag insgesamt drei Pkw-Einbrüche im Zwickauer Stadtgebiet. Am Donnerstagvormittag brach ein Unbekannter Im Ortsteil Schedewitz/Geinitzsiedlung in einen VW Polo ein, welcher auf der Saarstraße abgestellt war. Daraus nahm der Dieb eine Tasche mit Reitsportbekleidung mit. Schaden: etwa 250 Euro. Auch bei einem Chevrolet, welcher auf der Marienthaler Straße abgestellt war, schlug ein unbekannter Tatverdächtiger am Donnerstag die Seitenscheibe ein. Desweiteren wurde in der Nacht zu Freitag bei einem Renault Megane, welcher auf der Inneren Zwickauer Straße im OT Niederplanitz abgestellt war, gewaltsam eingebrochen. Glücklicherweise wurde dabei nichts entwendet. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf insgesamt ca. 600 Euro.Die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise.

Fahrräder gestohlen

Zwickau – (aw) In der Nacht zu Freitag brachen Unbekannte gewaltsam in ein Mehrfamilienhaus am Sandweg ein und entwendeten zwei Mountainbikes, ein Dirtbike und ein BMX-Rad aus dem Hausflur. Diebstahlschaden: ca. 1.600 Euro. Der Sachschaden wird mit etwa 300 Euro angegeben.Das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375/ 44580 bittet um Hinweise zum Täter.

Einbruch in Getränkehandel

Zwickau, OT Niederplanitz – (aw) In der Nacht zu Freitag brachen Unbekannte gewaltsam in einen Getränkemarkt Am Kreuzberg ein und entwendeten zahlreiche Spirituosen und Süßigkeiten. Zum entstandenen Diebstahl- und Sachschaden liegen noch keine Angaben vor.Das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375/ 44580 erbittet Zeugenhinweise.

Versuchter Einbruch in Mehrfamilienhaus

Zwickau, OT Oberplanitz – (aw) Wie der Polizei am Donnerstag bekannt wurde, versuchten unbekannte Tatverdächtige am Mittwoch, zwischen 8 Uhr und 13 Uhr in ein Mehrfamilienhaus an der Uthmannstraße einzudringen. Glücklicherweise gelangten die Täter nicht in das Objekt. Es entstand Sachschaden von etwa 50 Euro.Die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580 erbittet Zeugenhinweise.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

In Blumengeschäft eingebrochen

Werdau – (aw) Unbekannte suchten in der Nacht zu Freitag ein Blumengeschäft an der Brüderstraße heim. Sie hebelten ein Fenster auf und durchwühlten die Räumlichkeiten. Dabei erbeuteten sie sie Kleingeld und eine Digitalkamera im Gesamtwert von etwa 300 Euro. Am Fenster entstand Sachschaden in Höhe von ca. 550 Euro.Das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761/ 7020 erbittet Zeugenhinweise.

Polizei sucht nach der Identität eines unbekannten Mannes

Polizei sucht nach der Identität eines unbekannten Mannes

Wo gefunden? Leipzig, OT Zentrum, NikolaistraßeWann gefunden? 20.04.2016, gegen 06:00 Uhr

Nicht unbemerkt blieb der Zusammenbruch eines älteren Mannes in der Leipziger Innenstadt am Mittwochmorgen. Passanten sahen, was geschah und informierten umgehend den Portier eines Hotels, vor dessen Eingang der Mann zu Boden gegangen war. Dieser wiederum rief augenblicklich einen Notarzt, der den Mann dann auch schleunigst ins Krankenhaus einliefern ließ. Während der medizinischen Versorgung stellte sich heraus, dass der Fremde schwerer verletzt war, als es zuerst den Anschein machte, woraufhin er in ein künstliches Koma versetzt wurde. Seitdem ist er noch nicht wieder erwacht und muss intensivmedizinisch betreut werden. Bisher liegen der Polizei keine Anhaltspunkte vor, die auf eine Straftat hindeuten!Die Polizei versucht nun mit Hilfe der Öffentlichkeit, die Identität des Mannes zu erfahren. Er kann überdies wie folgt beschrieben werden: kräftige Gestalt ca. 1,70 – 1,80 m groß 55 – 65 Jahre alt graue, leicht gewellte Haare trägt Vollbart stark verschmutzte und abgenutzte Kleidung braune Kunstlederweste braune Fleecejacke schwarze Halbschuhe.Der Zustand seiner Bekleidung und der mitgeführten Gegenstände lässt die Vermutung zu, dass der Mann aus dem Bereich des Obdachlosenmilieus stammen könnte. Dagegen sprechen jedoch seine auffällig sauberen und gepflegten Hände.Wer erkennt den Mann und kann der Polizei seinen Namen nennen? Wer kennt Angehörige des Mannes oder weiß, wo er sich vor seinem Zusammenbruch aufgehalten hat? Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden. (KG)

Quelle: PD Leipzig

Falscher Kriminalbeamter vorläufig festgenommen in Zwickau

Falscher Kriminalbeamter vorläufig festgenommen in Zwickau

Zwickau – (ow) Beamten der Bundespolizei ist am Donnerstagabend auf der B 92 im vogtländischen Mühlhausen die Festnahme eines per Haftbefehl gesuchten 44-jährigen Kroaten gelungen. Der in Tschechien wohnhafte Mann war durch die deutsche Polizei und Justiz gesucht worden, da er im dringenden Tatverdacht steht, als „falscher Kriminalbeamter“ bei Seniorinnen Trickdiebstähle und Raubstraftaten begangen zu haben. Die bayerische Justiz führt dazu ein sog. Sammelverfahren. Dort werden Taten aus Nürnberg, Berlin und Leipzig bearbeitet, welche ihm zugeordnet werden. Auch ein Fall aus Zwickau vom 8. Februar 2016 (siehe Medieninformation 83/2016 vom 10. Februar) wird nun von den bayerischen Kollegen übernommen. Seinerzeit hatte der Tatverdächtige bei einer 88-Jährigen einen vierstelligen Euro-Betrag in bar gestohlen.Die Zwickauer Kriminalpolizei hat den 44-Jährigen am Freitagmittag dem Haftrichter vorgeführt. Dieser setzte den Haftbefehl des Amtsgerichts Nürnberg in Vollzug, so dass sich der Tatverdächtige nun in einer Justizvollzugsanstalt befindet.

Quelle: PD Zwickau

Viel Sport, auf den wir uns in 2016 freuen können

Viel Sport, auf den wir uns in 2016 freuen können

2016 ist gutmöglich eins der aufregendsten Jahre im deutschen Sport der jüngsten Geschichte. Der Sommer ist vollgepackt mit großen Sportevents. Die Olympischen Spiele so wie die Fußball-EM werden hierbei sicherlich die größte Aufmerksamkeit der Sportfans genießen. Die Erwartungen sind hoch, jetzt wo wir in die spannende Phase des Sportjahres eintreten.

Die laufende Bundesligasaison neigt sich ihrem Ende zu. Der FC Bayern scheint den Meistertitel schon so gut wie in der Tasche zu haben, und hat auch gute Chancen auf einen weiteren Erfolg in der Champions League. Um den deutschen Fußball steht es also recht gut, im Vorfeld eines der renommiertesten Wettbewerbe in diesem Sport. In Frankreich wird diesen Sommer die EM ausgetragen werden, und trotz der kürzlichen Niederlage gegen England, geht Deutschland als einer der Favoriten ins Turnier. Spieler wie Thomas Müller und Mesut Özil werden sicher alles dafür geben, um ihre Mannschaft zum Sieg und vielleicht zu ihrem ersten Europa-Meistertitel seit der EM 1996 zu führen. Betway in Deutschland bietet zurzeit eine 4/1 Quote auf einen Erfolg von Joachim Löws Mannschaft diesen Sommer.

Die Olympischen Sommerspiele bieten auch immer ein großartiges Spektakel. Athleten aus der ganzen Welt werden sich diesen August in Rio versammeln und in vielen verschiedenen Disziplinen gegeneinander antreten. Deutschland wird auf ein besseres Resultat als bei den Spielen in London 2012 hoffen, wo sie den sechsten Platz in der Medaillenrangliste erreicht hatten. In London hat Deutschland insgesamt 44 Medaillen geholt, darunter 11 Goldmedaillen. Die Sportart, in der Deutschland die besten Aussichten hat, ist Hockey. Die Nationalmannschaft der Herren geht als Favorit ins Turnier. Sie haben insgesamt vier Goldmedaillen geholt, und werden nun auf den dritten olympischen Golderfolg in Folge aus sein.

Brandenburg wird die Gastgeberstadt für die Ruder-EM diesen Sommer sein. Die besten Ruderer des Kontinents werden sich hier versammeln. Die Regattastrecke ist auf dem Beetzsee ausgelegt, hier finden auch regelmäßig bundesweite Testläufe statt. Es ist der perfekte Veranstaltungsort für ein Event dieser Art.

Darüber hinaus wird Nico Rosberg sicherlich darauf aus sein, seinen großartigen Start in die Formel 1 Saison fortzusetzen. Es hat den Anschein, als ob er endlich seinen Teamkollegen und Rivalen Lewis Hamilton bezwingen wird. Die derzeitige Quote auf einen Titelgewinn von Nico steht bei 2.2/1.

Aber großartige Sportevents erwarten uns auch nach dem Sommer in den letzten Monaten des Jahres. Das größte Event hier ist wohl der Ryder Cup. Europa wird es dann über den Atlantik ziehen, um ihren Titel zu verteidigen, Spieler wie Martin Kaymer und Maximilian Kieffer werden darauf erpicht sein, sich ihre Plätze in der Mannschaft für das Event im September zu sichern.

Quelle: Markus Leibig