Ort: Leipzig, OT Wiederitzsch, MittelringZeit: 16.01.2016, gegen 01:40 Uhr

In der Nacht zum 16. Januar betrat ein bisher unbekannter Täter das Grundstück einer Familie in Wiederitzsch. Mit zerstörungswilligen Absichten legte der Unbekannte einen Sprengkörper vorn zwischen die Scheibenwischer und ließ ihn explodieren. Der Krach weckte sowohl die Eigentümerin als auch einige Nachbarn – was dem Täter zum Verhängnis wurde. Denn so wurde er durch eine Zeugin (28) gesehen, die später gemeinsam mit der Polizei ein Phantombild des Fremden anfertigen ließ. Beschreiben konnte sie den Täter zusätzlich wie folgt:

 ca. 1,65 – 1,70 m groß schlanke Statur südländisches Aussehen ca. 25 – 30 Jahre alt trug einen schwarz/grauen Parka eine Pudelmütze ohne Bommel.

Durch die Explosion wurde der Pkw – ein schwarzer Mercedes Benz – im Bereich der Motorhaube, der Frontscheibe und der Scheibenwischer stark beschädigt. Der Sachschaden wird mit 3.500 Euro angegeben.Die Polizei fragt nun: Wer hat den Mann ebenfalls in der Nacht gesehen und kann Hinweise zum Tatablauf machen? Wer erkennt den unbekannten Täter auf dem Phantombild und kann ihn identifizieren? Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden. (KG)

Quelle: PD Leipzig

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!