(Gö) In der Humboldtstraße wurden am Montagabend, gegen 18 Uhr, ein 24-Jähriger und sein Begleiter von zwei Männern angesprochen. Einer der beiden begrüßte siefreundlich und gab dem 24-Jährigen die Hand. Ohne die Hand loszulassen, drehte er sich und tanzte um ihn herum. Dann gingen die beiden Männer in Richtung Bahnhofstraße weiter. Kurz darauf bemerkte der 24-Jährige das Fehlen seines Handys.Offenbar wurde es durch den tanzenden Mann oder seinen Begleiter gestohlen. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf reichlich 100 Euro. Der tanzende Täter soll etwa 25 Jahre alt, schlank und ca. 1,70 Meter groß gewesen sein. Er hatte schwarze, kurze sowie an den Seiten abrasierte Haare und trug eine schwarze Jacke, helle Hosen und einen ca. fünf Millimeter großen, weißen Ohrstecker. Er hatte nach Angaben des Bestohlenen ein südländisches Erscheinungsbild und sprach Deutsch mit Akzent. Der Mittäter war etwa 1,80 Meter groß, schlank und hatte auch schwarze Haare. Die Polizei warnt vor Diebstählen mit dieser Begehungsweise. Wertsachen sollten zudem immer in Innentaschen der Bekleidung aufbewahrt werden. Seien Sie achtsam, wenn sich Ihnen fremde Personen distanzlos nähern.

Quelle: PD Chemnitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!