Chemnitz

OT Helbersdorf – Mutmaßliches Einbrecher-Duo gestellt

(Ry) Ein Zeuge beobachtete am Sonntag, kurz nach Mitternacht, zwei dunkel gekleidete Gestalten, die in ein Mehrfamilienhaus in der Wenzel-Verner-Straße eindrangen. Er rief daraufhin die Polizei. Die alarmierten Beamten konnten einen 22-jährigen und eine 29-jährige Tatverdächtige vor dem Haus stellen. Gestohlen hatten die Eindringlinge offenbar nichts. Im Rucksack des 22-Jährigen fanden die Polizisten augenscheinliches Einbruchswerkzeug, ein Pfefferspray und eine geringe Menge Betäubungsmittel. Weiterhin waren darin Schmuck, Medaillen sowie eine EC-Karte, die vermutlich aus früheren Diebstahlhandlungen stammen.Die beiden Tatverdächtigen wurden zur Identitätsfeststellung auf eine Dienststelle gebracht. Nach Abschluss der ersten polizeilichen Maßnahmen konnten sie das Revier wieder verlassen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

OT Hilbersdorf – Einbruch in Büro festgestellt

(Ry) Die Mitarbeiter eines Bürokomplexes am Thomas-Mann-Platz verständigten am Montagmorgen die Polizei aufgrund eines Einbruches. Unbekannte Täter hatten im Laufe des vergangenen Wochenendes ein Fenster aufgehebelt und waren so in die Büroräume gelangt. Nach einem ersten Überblick haben die Einbrecher aus einem gewaltsam geöffneten Schrank unter anderem Bargeld entwendet. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

OT Kaßberg – Metalldiebe richteten immensen Schaden an/Zeugen gesucht

(Ry) Arbeiter, die derzeit mit der Rekonstruktion eines Wohnblockes in der Hoffmannstraße beschäftigt sind, mussten am Montagmorgen feststellen, dass ein Teil ihrer abgeschlossenen Arbeiten für die sprichwörtliche Katz waren. Metalldiebe hatten sich am Wochenende Zugang in eines der vier Häuser verschafft. Anschließend waren die unbekannten Täter in 17 Wohnungen eingedrungen, aus welchen sie bereits verbaute Armaturen und Stromkabel entwendeten. Der dadurch angerichtete Gesamtschaden wird derzeit auf mindestens 30.000 Euro geschätzt.In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nun Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, die mit der Tat im Zusammenhang stehen könnten. Wer hat am vergangenen Wochenende ungewöhnliche Fahrzeuge oder Personen im Bereich der Hoffmannstraße 25-31 bemerkt? Hinweisgeber wenden sich bitte unter Telefon 0371 387-495808 an die Polizei in Chemnitz.

OT Kleinolbersdorf-Altenhain – Auto auf Pflastersteinen vorgefunden

(Ry) Die Alu-Kompletträder eines auf einem Firmengelände in der Straße Am Erlenwald abgestellten Pkw Skoda weckten im Laufe des vergangenen Wochenendes das Interesse von Räder-Dieben. Die unbekannten Täter demontierten alle vier Räder und ließen den Skoda radlos auf vorgefundene Pflastersteine ab. Der Stehlschaden wird auf rund 2 000 Euro beziffert. Ob auch Sachschaden am Pkw entstanden ist, wird noch geprüft.

OT Rottluff – Einbrecher stießen auf Bargeld

(Ry) In der Zeit von Freitagnachmittag bis Montagmorgen hebelten unbekannte Täter die Eingangstür einer Firma in der Limbacher Straße auf. Im Inneren durchsuchten sie die Räume und stießen dabei auf einen Stahlschrank. Auch diesen hebelten die Täter auf und gelangten so an Bargeld, mit dem sie verschwanden. Der Gesamtschaden wird nach einem ersten Überblick auf rund 2 000 Euro geschätzt.

Quelle: PD Chemnitz

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!