Die Sonne lockt am Wochenende in die Parks und Straßencafés

Nach kalten und regnerischen Wochen hat die Sonne endlich ein Einsehen. Blauer Himmel, Sonnenschein und milde Temperaturen versüßen uns vielerorts das kommende Wochenende. Hier und da sind jedoch auch einzelne Regenwolken nicht zu verleugnen. Matthias Habel, Pressesprecher und Meteorologe von WetterOnline hat die Details: „Am heutigen Freitag ist es vom Bayerischen Wald bis hin zu den Alpen noch häufig nass und trüb. Auch im Nordwesten und in den Mittelgebirgen kann es mancherorts regnen. Am Samstag bleibt es dann bis auf den Südosten weitgehend trocken und auch die Sonne traut sich immer häufiger zwischen den Wolken hervor.“

Die lang ersehnten Sonnenstrahlen erwärmen die Luft auf Temperaturen um die 15 Grad,  unter den Wolken bleibt es jedoch noch bei frischen 10 Grad. Wer das Wochenende draußen genießen möchte, sollte sich also besser für einen Spaziergang oder einen Besuch im Straßencafé noch etwas wärmer anziehen.

Am Sonntag scheint dann auch in Südbayern die Sonne und  im restlichen Deutschland steigen die Temperaturen noch etwas an.  Im Nordosten und am Oberrhein macht der Sonntag seinem Namen alle Ehre und läutet auch für den Wochenanfang freundliches Wetter mit Höchstwerten um die 20 Grad ein.

Die Natur blüht auf

Trotz der generell freundlichen Aussichten sorgt das April-Wetter in manchen Regionen immer mal wieder für nasse Überraschungen. Die Natur freut sich, denn durch die warme und feuchte Witterung kommt es zu einem wahren Vegetationsschub mit bunten Blumen, grünen Wiesen und Bäumen.

Ob Sonne oder Regen, Sonnenbrille oder Regenschirm – ein Blick auf die WetterOnline-App oder auf wetteronline.de verraten, welches Wetter-Accessoire wann und wo der richtige Begleiter ist.

 

Quelle: WetterOnline

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!