Brände im Bereich Zwickau

Brände im Bereich Zwickau

Papiertonnenbrand

Zwickau – (md) Am Samstag wurde gegen 3:40 Uhr ein Brand einer Papiertonne in der Salutstraße gemeldet. Unbekannte Täter setzten eine blaue Papiertonne (1.100 Liter) in Brand. Diese brannte komplett nieder. Eine daneben stehende Restmülltonne (1.100 Liter) wurde dadurch ebenfalls stark beschädigt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 1.000 Euro.

Brand in Industriebrache

Glauchau – (md) Am Freitag entzündeten unbekannte Täter in einer abrissreifen Industriebrache (ehemals „Bernhard Dalichow GmbH) im Siedlerweg an sieben Stellen ein Feuer. Der Brand griff bis auf den Dachbereich über. Auf Grund der Löscharbeiten musste die Lungwitztalstraße voll gesperrt werden. Die Feuerwehren Glauchau, Niederlungwitz und Reinholdshain kamen zum Einsatz. Zur Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: PD Zwickau

Geldbörsen entwendet in Zwickau

Geldbörsen entwendet in Zwickau

Zwickau – (md) Am Freitag drangen in der Zeit von 17 Uhr bis 18:30 Uhr unbekannte Täter auf bisher unbekannte Art und Weise in die verschlossene Damen-Umkleidekabine in der Sporthalle Neuplanitz ein und entwendeten mehrere Geldbörsen, Handys und Wertgegenstände. Die Schadenshöhe ist derzeit nicht bekannt.Hinweise nimmt das Polizeirevier Zwickau unter Telefon 0375/44580 entgegen.

Quelle: PD Zwickau

Unfälle im Bereich Zwickau

Unfälle im Bereich Zwickau

Pkw mit fahrradfahrendem Kind zusammengestoßen

Zwickau – (md) Am Freitag befuhr gegen 16:15 Uhr ein 56-jähriger Kia-Fahrer die Bahnstraße aus Richtung Auroraweg kommend. Da die Ampel vor ihm „Rot“ zeigte, näherte sich der 56-Jährige mit geringer Geschwindigkeit der Ampel. Als er sich in Höhe der Hausgrundstücke 3 und 5 befand, kam plötzlich von rechts vor einem parkenden Fahrzeug (Pick Up) ein 7-jähriges Mädchen mit dem Fahrrad auf die Fahrbahn gefahren. Der Kia-Fahrer bremste sein Fahrzeug ab, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Das Kind wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 250 Euro.

Vorfahrt missachtet – zwei Verletzte

Werdau OT Steinpleis – (md) Am Freitagnachmittag befuhr ein 81-jähriger VW-Fahrer die obere Kauflandausfahrt und hatte die Absicht auf die Stiftstrasse abzubiegen. Dabei missachtete er eine 21-jährige Fiat-Fahrerin und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der 81-Jährige wurde schwer, die 21-Jährige wurde leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 8.000 Euro

Von Fahrbahn abgekommen

Werdau OT Leubnitz – (md) Am Freitag befuhr gegen 23:15 Uhr ein 90-jähriger Opel-Fahrer die S 289 aus Richtung Fraureuth kommend. Am Ende der Mitteltrasse kam der 90-Jährige in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab, durchbrach drei Fahrbahnbarrieren und kam anschließend an einer Betonbarriere zum Stehen. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 7.000 Euro.

Drogenfahrt

Wilkau-Haßlau OT Silberstraße – (md) Am Freitag wurde gegen 13:15 Uhr ein Pkw Audi einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde festgestellt, dass der Pkw zur Zwangsentstempelung stand, da seit Februar keine Haftpflichtversicherung vorhanden war. Bei der 34-jährigen Fahrerin wurde ein Drogenvortest durchgeführt. Dieser verlief auf Amphetamine positiv. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und eine Anzeige wegen Fahren unter Drogeneinfluss und Verstoß Pflichtversicherungsgesetz gefertigt. Der Fahrzeugschein wurde sichergestellt und das Fahrzeug entstempelt.

Vorfahrt missachtet – vier Fahrzeuge beschädigt

Glauchau OT Jerisau – (md) Am Freitag hatte gegen 21:20 Uhr ein 37-jähriger Ford-Fahrer die Absicht vom Autohaus Besico kommend nach links in die Ludwig-Erhard-Straße abzubiegen. Dabei übersah er einen vorfahrtsberechtigten Pkw Toyota und stieß mit diesem zusammen. In der weiteren Folge wurde der Toyota in den Gegenverkehr geschleudert, wo er frontal mit einem wartenden Pkw kollidierte. Durch den Aufprall wurde der Pkw rückwärts gegen den hinter ihm stehenden Pkw geschoben. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 40.000 Euro. Drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Quelle: PD Zwickau

Einbrüche in Lugau und Stollberg

Einbrüche in Lugau und Stollberg

Lugau – Einbruch in Einfamilienhaus

(Ba) Im Zeitraum vom 04.04.2016, 3 Uhr bis zum 08.04.2016, 14.45 Uhr drangen unbekannte Täter über die Terrassentür ins Einfamilienhaus ein. Sie erbeuteten Bargeld in Höhe von ca. 500 Euro. Es entstand Sachschaden von 1 000 Euro. Vermutlich sind die Täter am Donnerstag, 07.04.2016 gegen 20 Uhr eingebrochen, da zu dieser Zeit eine Nachbarin Licht, welches durch einen Bewegungsmelder ausgelöst wurde, gesehen hatte.

Stollberg – Umkleide vom Gymnasium aufgesucht

(Ba) Am Freitag, in der Zeit von 9.30 Uhr bis 11.00 Uhr, suchten unbekannte Täter die Umkleideräume der Turnhalle vom Gymnasium auf der Parkstraße auf. Sie entwendeten aus der Umkleide Schmuck, Kosmetika und Bargeld im Wert von 200 Euro.

Quelle: PD Chemnitz

Brände im Bereich Zwickau

Schwarzenberg – Brand und Explosion im Wohnhaus

(Hi ) Am Freitagnachmittag, gegen 13.57 Uhr, wurden der Polizei ein Brand und eine Explosion aus einem Wohnhaus im Wiesenweg in Schwarzenberg gemeldet. Es kam zu einer erheblichen Rauchentwicklung im Kellerbereich, der Rauch suchte sich über den Hauseingang den Weg ins Freie. Die Feuerwehr belüftete mehrere Hausaufgänge, evakuiert werden mussten die Bewohner nicht. Es gab zwei Verletzte, eine Frau (71 Jahre) wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht, eine 50-Jährige wurde mit Verdacht der Rauchgasintoxikation ambulant behandelt. Die Bewohner des betreffenden Hauseinganges wurden anderweitig untergebracht, da vorläufig die Medien abgeschaltet wurden. Die genaue Brandursache konnte bisher nicht festgestellt werden, aus diesem Grund kommen die Brandursachenermittler der Kriminalpolizei zum Einsatz. Die Höhe des Sachschadens ist bisher unbekannt. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: PD Chemnitz