Am Mittwoch haben Passanten einen Leichnam im Bereich des Niederlommatzscher Fähranlegers in der Elbe entdeckt. Bei dem Toten handelt es sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit um den am Osterwochenende in die Elbe gestürzten Inder. Eine gerichtsmedizinische Untersuchung hat ergeben, dass der Mann ertrunken ist. Ein Straftatverdacht besteht nicht. (ml)Quelle: PD Dresden

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!