Pirna / Bahratal (ots) –   In Hellendorf kontrollierten die Beamten der Bundespolizeiinspektion Berggießhübel am Freitag (01. April 2016) einen 20-Jährigen Deutschen.

  Dieser war gegen 21:00 Uhr zu Fuß auf der S171 unterwegs und erregte die Aufmerksamkeit einer vorbeifahrenden Bundespolizeistreife. Bei der anschließenden polizeilichen Kontrolle stellten die Beamten insgesamt 232 Stück in Deutschland nicht zugelassener Feuerwerkskörper und einen als Taschenlampe getarnten Elektroschocker sicher.   Der 20-Jährige muss sich jetzt wegen dem Verstoß gegen das

Sprengstoff- und Waffengesetz in einem gegen ihn gerichteten Verfahren verantworten.

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!