Verkehrsdelikte im Bereich Zwickau und Zwickauer Land

10-Jähriger mit Pocketbike on TourLangenweißbach – (ak) Einer Polizeistreife kam am Samstagnachmittag ein 10-Jähriger mit einem Pocketbike entgegen. Dessen Mutter (31) folgte ihrem Sohn mit einem Kleinkraftrad. Beide waren auf der Waldstraße in Richtung Marksteig unterwegs. Die Beamten stoppten den 10-Jährigen. Danach stellten sie fest, dass das Pocketbike nicht versichert ist. Gegen die Mutter wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.Verkehrskontrolle – 1,2 Promille, Fahren ohne FahrerlaubnisCrimmitschau – (ak) Eine Polizeistreife kontrollierte am Samstagnachmittag auf der Glauchauer Landstraße den Fahrer eines Peugeot. Dabei zeigte der Alkoholtester bei dem 61-Jährigen fast 1,2 Promille. Noch während der Aufnahme der Strafanzeige fuhr ein Mercedes Kleintransporter vorbei. Dessen Fahrer ist den Beamten gut bekannt. Nach einem Unfall unter Alkohol wurde ihm Mitte März der Führerschein abgenommen. Somit war der Unbelehrbare ohne Fahrerlaubnis unterwegs. Die entsprechende Anzeige wurde gefertigt.Auffahrunfall – eine Verletzte und 15.000 Euro SchadenLichtentanne – (ak) Am Samstagnachmittag befuhr der Fahrer (50) eines Mercedes die Mitteltrasse in Richtung Werdau. Kurz vor der Überführung zur Brander Straße bremste er ohne ersichtlichen Grund stark ab. Der Fahrer (44) des nachfolgenden Renault Espace hatte keine Chance. Er krachte dem Mercedes voll in das Heck. Dabei wurde eine Insassin (34) des Renaults leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von 15.000 Euro. Zur Reinigung der Fahrbahn kamen die Einsatzkräfte der Feuerwehr Lichtentanne vor Ort.Mit 2,2 Promille gegen Telefonmast – 20.000 Euro SchadenLimbach-Oberfrohna, OT Wolkenburg-Kaufungen – (ak) Eine 47-Jährige befuhr Samstagnacht mit ihrem Citroen die Straße am Ullersberg. In einer Kurve kam sie von der Straße ab und fuhr gegen einen Telefonmast. Bei der Frau wurde ein Alkoholwert von 2,2 Promille festgestellt. Am Pkw entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden beträgt 20.000 Euro.