Verkehrsdelikte im Bereich Zwickau und Zwickauer Land

Verkehrsdelikte im Bereich Zwickau und Zwickauer Land

10-Jähriger mit Pocketbike on TourLangenweißbach – (ak) Einer Polizeistreife kam am Samstagnachmittag ein 10-Jähriger mit einem Pocketbike entgegen. Dessen Mutter (31) folgte ihrem Sohn mit einem Kleinkraftrad. Beide waren auf der Waldstraße in Richtung Marksteig unterwegs. Die Beamten stoppten den 10-Jährigen. Danach stellten sie fest, dass das Pocketbike nicht versichert ist. Gegen die Mutter wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.Verkehrskontrolle – 1,2 Promille, Fahren ohne FahrerlaubnisCrimmitschau – (ak) Eine Polizeistreife kontrollierte am Samstagnachmittag auf der Glauchauer Landstraße den Fahrer eines Peugeot. Dabei zeigte der Alkoholtester bei dem 61-Jährigen fast 1,2 Promille. Noch während der Aufnahme der Strafanzeige fuhr ein Mercedes Kleintransporter vorbei. Dessen Fahrer ist den Beamten gut bekannt. Nach einem Unfall unter Alkohol wurde ihm Mitte März der Führerschein abgenommen. Somit war der Unbelehrbare ohne Fahrerlaubnis unterwegs. Die entsprechende Anzeige wurde gefertigt.Auffahrunfall – eine Verletzte und 15.000 Euro SchadenLichtentanne – (ak) Am Samstagnachmittag befuhr der Fahrer (50) eines Mercedes die Mitteltrasse in Richtung Werdau. Kurz vor der Überführung zur Brander Straße bremste er ohne ersichtlichen Grund stark ab. Der Fahrer (44) des nachfolgenden Renault Espace hatte keine Chance. Er krachte dem Mercedes voll in das Heck. Dabei wurde eine Insassin (34) des Renaults leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von 15.000 Euro. Zur Reinigung der Fahrbahn kamen die Einsatzkräfte der Feuerwehr Lichtentanne vor Ort.Mit 2,2 Promille gegen Telefonmast – 20.000 Euro SchadenLimbach-Oberfrohna, OT Wolkenburg-Kaufungen – (ak) Eine 47-Jährige befuhr Samstagnacht mit ihrem Citroen die Straße am Ullersberg. In einer Kurve kam sie von der Straße ab und fuhr gegen einen Telefonmast. Bei der Frau wurde ein Alkoholwert von 2,2 Promille festgestellt. Am Pkw entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden beträgt 20.000 Euro.

17-Jähriger rief verfassungswidrige Parolen in Werdau

17-Jähriger rief verfassungswidrige Parolen in Werdau

Werdau – (ak) Ein 17-Jährige drehte am Samstagabend auf dem Parkdeck eines Einkaufsmarktes an der UIferstraße frei. Er rief mehrfach verfassungswidrige Parolen und zeigte den ausgestreckten Arm. Danach trat er gegen die Beifahrertür eines Transporters und hinterließ einen Schaden von 1.000 Euro. Der junge Mann ist bereits Polizei bekannt.

Quelle: PD Zwickau

Taxi geprellt und Beamten beleidigt in Zwickau

Taxi geprellt und Beamten beleidigt in Zwickau

Zwickau – (ak) Samstagnacht bestellten sich zwei Männer (27/51) ein Taxi und ließen sich von Werdau nach Zwickau auf die Reichenbacher Straße fahren. Hier wollten sie die Rechnung von fast 30 Euro nicht bezahlen. Der Taxifahrer (58) rief die Polizei. Die Männer beleidigten die eingesetzten Beamten mehrfach. Sie machten keine Angaben zu ihren Personalien. Auf der Fahrt zum Revier leisten die Beiden massiven Widerstand. Die entsprechenden Anzeigen wurden gefertigt.

Quelle: PD Zwickau

10-Jähriger von Hund gebissen – Hundebesitzer gesucht in Zwickau

10-Jähriger von Hund gebissen – Hundebesitzer gesucht in Zwickau

Zwickau – (ak) Ein 10-jähriger Junge wurde am Samstag, kurz nach 18 Uhr auf der Rosa-Luxenburg-Straße von einem freilaufenden Hund gebissen und leicht verletzt. Der Hundebesitzer war vor Ort. Er entfernte sich jedoch ohne sich um das Kind zu kümmern. Der Mann ist zwischen 30 und 40 Jahre alt, Brillenträger, hat lichtes Haar, im Gesicht mehrere Piercings sowie in beiden Ohren Tunnel. Beim Hund soll es sich um einen jungen Schäferhund mit rotem Halsband mit Kreuzen handeln. Hinweise zum Besitzer nimmt das Polizeirevier Zwickau entgegen, Telefon 0375/44 58 0.

Hund biss Hausbewohner

Neukirchen – (ak) Am Samstagabend biss ein Hund (Mastino Napoletano) einen Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Dänkritzer Straße. Die Halterin (36) hatte das Tier im Hinterhof frei laufen lassen. Als der 64-Jährige den Hund streicheln wollte, passierte das Unglück. Der Mann wurde mehrfach gebissen. Er musste nach der Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht werden. Gegen die Halterin wird ermittelt. Da der Hund nicht das erste Mal auffällig war, wurde er noch am Abend eingeschläfert.

Quelle: PD Zwickau

Gewalttätigen Dieb festgenommen

Gewalttätigen Dieb festgenommen

Zeit: 02.04.2016 gegen 16:45 UhrOrt: Dresden, Reitbahnstraße

Der 22-jährige Algerier entwendete in einem kurzen Moment der Unaufmerksamkeit des Geschädigten, dessen im Pkw abgelegte Geldbörse. Der 49 Jahre alte Mann versuchte noch den Dieb festzuhalten, welcher sich jedoch losriss und wegrannte. Ein hinzukommender Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes wurde zunächst durch den Täter mit Pfefferspray angegriffen. Dieser schlug dem Flüchtigen das Spray aus der Hand, überwältigte ihn und hielt ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest. Bei der Überprüfung des vorläufig Festgenommenen wurde bekannt, dass gegen diesen bereits zwei Haftbefehle vorlagen. Er wurde in die JVA verbracht.

Quelle: PD Dresden