Reinsdorf – (rl) Freitagnachmittag, kurz nach 15 Uhr, befuhr ein 55-Jähriger mit einem Audi die Freitagstraße in Richtung Wildenfels. Kurz vor dem Abzweig zur Milchviehanlage kam der Pkw auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem entgegenkommenden Mercedes Schüttgut-Lkw (m/50) zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurden der Audi-Fahrer sowie dessen zwei Beifahrer (m/55/61) zum Teil schwer verletzt und in ein Krankenhaus verbracht. Der entstandene Sachschaden wird auf 75.000 Euro geschätzt. Es kamen insgesamt drei Rettungswagen und ein Rettungshubschrauber zum Einsatz. Die Straße war bis 17.20 Uhr voll gesperrt.

Quelle: PD Zwickau

Ergänzung:

Nach Leserinformationen waren nur zwei Rettungswagen vor Ort

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!