Neue Grillplätze – kaum gebaut, schon wieder beschädigt

In der Stadt Zwickau gibt es im Stadtzentrum sowie in Pölbitz neue Grillmöglichkeiten: Mit Mitteln aus dem Bürgerhaushalt 2015 errichtete das Garten- und Friedhofsamt eine „Grillinsel“ im Schwanenteichpark sowie eine im Bereich des Moritzbaches in der Nähe der Mulde. Beide Anlagen wurden in den letzten Wochen zum Teil erheblich beschädigt.

Auf der Langen Wiese im Schwanenteichpark entstand für ca. 12.500 € eine Grillinsel mit Sitzblöcken, einem Pflasterbereich und einem Grillstein. Das Projekt wurde durch eine im Landkreis Zwickau ansässige Firma realisiert und im November 2015 fertiggestellt. Neben dem Kinderspielplatz auf der Melzerwiese, der Bootsstation und der Voliere mit Ziegengehege gibt es nun einen Grund mehr, Zwickaus größte Parkanlage zu besuchen.

Am Wochenende vom 29. bis 31. Januar 2016 wurden die Sitzblöcke mit Farbe beschmiert. Das Garten- und Friedhofsamt hat Anzeige erstattet und den Schaden mittlerweile beseitigt.

Im Bereich der Brückenstraße wurde der bereits vorhandene Rastplatz mit Muldepavillon am Moritzbach um mehrere Sitzblöcke und einen Mühlsteingrill erweitert. Die Kosten hierfür beliefen sich auf ca. 4.100 € und wurden durch Eigenleistungen des Garten- und Friedhofsamtes unterstützt. Das Objekt wurde rechtzeitig vor der Grillsaison 2016 fertig gestellt.

Am 24./ 25. März 2016 wurde der Platz nun verwüstet: Unbekannte verbrannten Kunststoffstühle und andere Materialien auf dem Stein, so dass es durch die Hitze zu Absplitterungen am äußeren Steinkörper kam. Die Oberfläche wird wohl nicht mehr wie ursprünglich wiederhergestellt werden können. Auch hier wurde eine Anzeige bei der Polizeidirektion Zwickau gestellt.

Das Garten- und Friedhofsamt bittet Bürgerinnen und Bürger, die Beobachtungen zu den Vorfällen gemacht haben bzw. Hinweise auf den/die Täter geben können, dies im Garten- und Friedhofsamt (Tel.: 0375 836701) zu melden.

Quelle: Stadt Zwickau

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!