Ort: Leipzig, OT Stötteritz, Prager StraßeZeit: 28.03.2016, 22:35 Uhr

In der Straßenbahnlinie „15“ saß eine 20-jährige junge Frau im ersten Wagen und hörte Musik, als sie plötzlich und unerwartet von einem jungen unbekannten männlichen Täter angegriffen und mit dem Ellenbogen mehrfach in das Gesicht geschlagen wurde.Dieser war kurz vorher in die Straßenbahn eingestiegen. Die 20-Jährige stand auf und wehrte sich gegen den Angreifer. Der unbekannte Täter trat noch mehrmals mit dem Fuß gegen ihren Körper. Dann ließ er von ihr ab und zertrümmerte die Türscheibe der inzwischen zum Halt gekommenen Straßenbahn. Anschließend flüchtete er in unbekannte Richtung aus der Straßenbahn. Der 57-jährige Straßenbahnfahrer bekam diese Auseinandersetzung mit und informierte umgehend die Polizei. Die junge Frau wurde im Gesicht verletzt und lehnte eine ambulante Behandlung vor Ort aber ab. Der Sachschaden an der Bahn beläuft sich auf ca. 700 Euro. Zur Personenbeschreibung wurden folgende Angaben bekannt:

– männlich- ca. 20 – 25 Jahre- ca. 170 cm groß- schlanke Gestalt- dunkle krause kurze Haare- schwarze Jacke- braune Hose- Turnschuhe.

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Südost, Richard-Lehmann- Straße 19 in 04177 Leipzig, Tel. (0341) 3030 – 100 zu melden. (Vo)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!