Zwickau – (AH) In der Nacht zum Ostermontag wurden in der Innenstadt drei Männer auf frischer Tat gestellt, als sie versuchten in den Dom einzubrechen. Gegen Mitternacht wollten sie mit einem Hebelwerkzeug einen Nebeneingang zum Dom gewaltsam öffnen. Dabei hatten sie einen Alarm ausgelöst. Beamte des Polizeirevieres Zwickau konnten das Einbrechertrio noch in Tatortnähe vorläufig festnehmen. Bei ihrer Durchsuchung wurde weiteres Einbruchswerkzeug festgestellt. Die Männer im Alter von 33, 35 und 38 Jahren sind der Polizei bereits wegen diverser Eigentums- und Drogendelikte bekannt. Nach ihrer Vernehmung wurden sie am Morgen auf Weisung der Staatsanwaltschaft wieder auf freien Fuß gesetzt.

Quelle: PD Zwickau

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!