Durch mehrere Leser wurden wir auf einen Polizeieinsatz gestern Abend zwischen 20:00 Uhr und 21:00 Uhr in Zwickau Neuplanitz aufmerksam gemacht. In der Nähe befindet sich die Adam Ries Schule und eine Unterkunft für Asylbewerber. Der genaue Grund des Einsatzes ist derzeit noch nicht bekannt, im morgentlichen Polizeibericht der PD Zwickau (überbermittelt 00:25 Uhr) wurde der Einsatz nicht erwähnt.

Ergänzung 12:45 Uhr

Von einem weiteren Leser erhielten wir diese Info:

Einen Polizeieinsatz gab es auch gestern in der Freiligrathstrasse 19 bei dem betreuten Wohnen von Flüchtlingen unter 18 und ohne Eltern. Betreiber ist die AWO. Vor Ort waren 3 Streifenwagen sowie Notarzt und Rettungswagen. Dort kam es auch zu Sachbeschädigung von Hauseigentum und eines PKW.

Ergänzung 12:55 UhrHier die Meldung der PD Zwickau dazu:

Polizei muss Streit schlichten

Zwickau – (AH) Am Samstag gegen 20:20 Uhr riefen Anwohner der Marchlewskistraße über Notruf die Polizei, weil an der Ecke Ernst-Grube-Straße etwa ein Dutzend Personen lärmen und sich schlagen würden. Fünf Polizeistreifen kamen daraufhin zum Einsatz. Nach bisheriger Kenntnis waren ein 37 Jahre alter Zwickauer und ein 19-jähriger syrischer Flüchtling aus noch nicht bekannten Gründen in Streit geraten, der schließlich in Handgreiflichkeiten gipfelte. Dabei zog sich der Syrer eine Platzwunde unter dem Auge zu. Außerdem wurde ihm das T-Shirt zerrissen. Zwischenzeitlich hatten sich ca. 25 Personen, Einheimische und Asylbewerber, am Ort versammelt, die zum Teil versuchten, die Streithähne zu trennen. Die eintreffenden Beamten erhoben von den Anwesenden die Personalien. Bei einem Atemalkoholtest wurde bei dem 37-Jährigen ein Wert von 1,84 Promille festgestellt. Ein Hinweis auf das Motiv der Auseinandersetzung konnte nicht erlangt werden. Das Polizeirevier Zwickau ermittelt wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung.

Quelle: Leserinfo/ Leserfoto

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!