Zwickau, OT Pölbitz – (am) Zu einer Auseinandersetzung kam es am Montag, gegen 20:30 Uhr in einem Haus auf der Büttenstraße. Eine Gruppe von ca. fünf Personen versuchte sich gewaltsam Zutritt zu den Räumlichkeiten eines 39-jährigen Zwickauers zu verschaffen. Als dies nicht gelang, schlugen sie ein Fenster ein, beschädigten in dessen Bereich das Inventar und sprühten Reizgas ins Zimmer, wodurch es beim 39-Jährigen und einer anwesenden Bekannten (28) zur Reizung der Atemwege kam. Zwei Tatverdächtige, tunesische Asylsuchende (25, 32 Jahre), konnten bislang identifiziert und in Tatortnähe gestellt werden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand sind sich die Geschädigten und die Tatverdächtigen bekannt. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: PD Zwickau

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!