1. Chursächsische Mozartwochen begeisterten wachsendes Publikum mit Weltoffenheit!

Bad Elster/CVG. Am vergangenen Sonntag wurden die 12. Chursächsischen Mozartwochen mit der Opernvorstellung „Die Entführung aus dem Serail“ im König Albert Theater beendet. Dabei besuchten in der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster in den vergangenen zwei Wochen rund 3.500 Besucher die thematischen Veranstaltungen im Zeichen von „Mozart und… Morgenland“.

„Glänzender Höhepunkt unserer 12. Chursächsischen Mozartwochen war neben der Mozartoper zum Abschluss vor allem auch das ausverkaufte, virtuose Symphoniekonzert der Chursächsischen Philharmonie auf historischen Instrumenten der Klassik mit den Solisten und dem Chor der Frauenkirche Dresden unter der Gesamtleitung von Frauenkirchenkantor Matthias Grünert“ erklärt GMD Florian Merz, als Intendant der gesamtverantwortlichen Chursächsischen Veranstaltungsgesellschaft und ergänzt: „Durch den orientalischen  Schwerpunkt mit internationalen Künstlern und Ausdrucksformen hat sich Bad Elster dabei im Zuge der Mozartwochen vor einem dankbaren Publikum wieder weltoffen präsentiert, was in meinen Augen eindrucksvoll die grenzenlose Identität unserer Kultur- und Festspielstadt im Herzen Europas unterstreicht.“ 

Weitere Höhepunkte der abwechslungsreichen Chursächsischen Mozartwochen in Bad Elster waren u.a. eine orientalischen Varieté-Tanz-Show der Vize-Europameisterin im Bauchtanz, Franka Baddura, ein literarisch-musikalischer Abend mit TV-Star Walter Plathe, das Märchentheater „Der kleine Muck“ oder die Auftritte des türkischen Ensembles FisFüz und des Comedians Serhat Dogan. Die 13. Chursächsischen Mozartwochen finden vom 26. März bis zum 9. April 2017 statt. Dann widmet sich das Programm mit einem frühlingshaften Reigen ganz dem Thema „Mozart und… Verwandtschaften“.

Die Kombination der Angebote macht dabei den besonderen Reiz Bad Elsters aus. Heute eine Frühlingswanderung durch eine der reizvollsten Naturgegenden Sachsens, morgen die große Welt der Oper im König Albert Theater und danach Entspannung pur mit den hervorragenden Erholungsangeboten im Albert Bad oder neuen Soletherme  – so erholen sich Körper und Geist auf anspruchsvolle Weise. Die sächsische Kultur- und Festspielstadt ist somit zu jeder Jahreszeit ein lohnenswertes Reiseziel. Alle Infos zu Ihrem Aufenthalt, den gesamten Spielplan und Tickets erhalten Sie in der Touristinformation Bad Elster im Kgl. Kurhaus, unter 037437/ 53 900 oder touristinfo@badelster.de bzw. unter www.badelster.de

Quelle: Chursächsische Veranstaltungs GmbH

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!