Crimmitschau – (am) Einen ungewöhnlichen Fund machte am Sonntag, gegen 9:20 Uhr ein 82-Jähriger am Kontoauszugsdrucker einer Bank an der Silberstraße. Dort hatte augenscheinlich jemand eine Jacke zurückgelassen, in welcher sich nicht nur persönliche Dokumente, sondern auch eine Schreckschusswaffe befand. Wie sich herausstellte, gehörten die aufgefundenen Gegenstände einem 26-jährigen Crimmitschauer, der seine Jacke, samt Innenleben, vergessen hatte. Der junge Mann muss sich nun wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten, da dieses für das Führen von Schreckschusswaffen, neben der Vollendung des 18. Lebensjahres, einen kleinen Waffenschein fordert. Die Waffe wurde vorerst einbehalten und eine Anzeige erstattet.

Quelle: PD Zwickau

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!