Einbrecher tranken Likör in Zwickau

Einbrecher tranken Likör in Zwickau

Zwickau – (am) Einbrecher waren, in der Zeit vom 13. März bis Sonntag, in zwei Gartenlauben der Gartenanlage an der Richard-Holz-Straße eingedrungen, tranken augenscheinlich aus einer Flasche Likör und stahlen eine Axt, womit sie die Laubentür des Nachbargartens aufhebelten. Diebstahlschaden entstand nicht, allerdings Sachschaden in noch unbekannter Höhe.Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Quelle: PD Zwickau

Vergessene Jacke zieht Anzeige nach sich in Crimmitschau

Vergessene Jacke zieht Anzeige nach sich in Crimmitschau

Crimmitschau – (am) Einen ungewöhnlichen Fund machte am Sonntag, gegen 9:20 Uhr ein 82-Jähriger am Kontoauszugsdrucker einer Bank an der Silberstraße. Dort hatte augenscheinlich jemand eine Jacke zurückgelassen, in welcher sich nicht nur persönliche Dokumente, sondern auch eine Schreckschusswaffe befand. Wie sich herausstellte, gehörten die aufgefundenen Gegenstände einem 26-jährigen Crimmitschauer, der seine Jacke, samt Innenleben, vergessen hatte. Der junge Mann muss sich nun wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten, da dieses für das Führen von Schreckschusswaffen, neben der Vollendung des 18. Lebensjahres, einen kleinen Waffenschein fordert. Die Waffe wurde vorerst einbehalten und eine Anzeige erstattet.

Quelle: PD Zwickau

Zschorlau – Unfall forderte Verletzte

Zschorlau – Unfall forderte Verletzte

(Ry) Ein Zusammenstoß im Kreuzungsbereich Karlsbader Straße/Am Kuchenhaus hat am Montagmorgen, gegen 9.35 Uhr, insgesamt vier Verletzte gefordert. Der Fahrer (74) eines Pkw BMW hatte die Karlsbader Straße (Staatsstraße 274) aus Richtung Schneeberg kommend befahren und beabsichtigte, nach links in die Straße Am Kuchenhaus abzubiegen. Dabei beachtete der 74-Jährige einen im Gegenverkehr fahrenden Pkw Skoda (Fahrer: 31) vermutlich nur ungenügend. Durch den Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam der Skoda von der Fahrbahn ab und erst auf einem angrenzenden Firmengelände zum Stehen. Während der Skoda-Fahrer und seine Beifahrerin (29) schwer verletzt wurden, erlitten der BMW-Fahrer und seine Beifahrerin (75) leichte Verletzungen. An den Pkw entstand Sachschaden von insgesamt rund 23.000 Euro. Wegen der Rettungs- und Bergungsarbeiten sowie der Unfallaufnahme war der Kreuzungsbereich erst gegen 12.30 Uhr wieder uneingeschränkt befahrbar.

Quelle: PD Chemnitz

Sicherheitsdienst und Polizei mussten in der Asylunterkunft  Zwickau Am Westsachsenstadion eingreifen

Sicherheitsdienst und Polizei mussten in der Asylunterkunft Zwickau Am Westsachsenstadion eingreifen

Zwickau – (am) Zwei stark alkoholisierte Bewohner (Iraker) der Asylunterkunft Am Westsachsenstadion sorgten am Samstag, gegen 2:25 Uhr für den Einsatz der Polizei. Die Männer waren mit dem vor Ort befindlichen Sicherheitsdienst der Einrichtung in Streit geraten und benahmen sich äußerst aggressiv. Letztlich scharten sich ca. 30 Bewohner der dortigen Unterkunft um die beiden Männer und die Polizei musste eingreifen, um eine Eskalation der Situation zu verhindern. Einer der Asylsuchenden wurde in Gewahrsam genommen, der zweite musste, aufgrund gesundheitlicher Beschwerden, in das Krankenhaus gebracht werden. Gegen beide Männer wurden Anzeigen wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte aufgenommen. Sie hatten sich den Maßnahmen der Polizisten widersetzt und die Beamten massiv beschimpft.

Quelle: PD Zwickau

Einbruch und Diebstahl in Chemnitz

Einbruch und Diebstahl in Chemnitz

Chemnitz

OT Altendorf – Einbrecher hatten es auf Lauben abgesehen

(Ry) Bis zum Montagvormittag meldeten sich mehrere Lauben-Besitzer bei der Polizei, weil am zurückliegenden Wochenende in deren Gartenhäuschen eingebrochen wurde. In einer Gartenanlage in der Michaelstraße hebelten unbekannte Täter die Türen von fünf Lauben auf, stahlen Wasseruhren, Wasserhähne und Kabel. Die Höhe des angerichteten Schadens ist noch nicht bekannt. Ein Kleingärtner fand Sonntagmorgen seine Laube in der Beyerstraße aufgebrochen vor. Auch in diesem Fall ist der Sach- und Stehlschaden noch nicht beziffert. Eine Bohrmaschine entwendeten Einbrecher zudem aus einem Gartenhäuschen in einer weiteren Anlage in der Michaelstraße. Der angerichtete Gesamtschaden beträgt nach ersten Erkenntnissen wenige hundert Euro.

OT Kapellenberg – Mehrere Gasflaschen entwendet

(Ry) Im Laufe des vergangenen Wochenendes verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam durch einen Zaun Zutritt in ein Lager einer Firma in der Neefestraße, in dem u.a. Propangas-Flaschen aufbewahrt wurden. Die Täter verschwanden schließlich mit 13 gefüllten 11-kg-Gasflaschen. Der Gesamtschaden wird auf fast 500 Euro geschätzt.

Quelle: PD Chemnitz