Zeit:     13.03.2016, gegen 13.15 UhrOrt:      Dresden-LöbtauEin verbotener Gruß brachten gestern Mittag zwei Männern (39/40) eine Anzeige wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ein. Für den 40-Jährigen endete der Tag zudem in der JVA, da gegen ihn ein Haftbefehl vorlag.Der 39-Jährige hatte an der Tharandter Straße den 40-Jährigen, der auf der anderen Straßenseite stand, mit dem Hitlergruß und den Worten Sieg Heil begrüßt. Der 40-Jährige antwortete entsprechend. Ein Zeuge hatte die Polizei verständigt.Die Beamten nahmen die Personalien der beiden Männer auf und fertigten die Anzeige. Bei der Überprüfung des 40-Jährigen stellte sich heraus, dass gegen ihn ein Haftbefehl vorlag. Er wurde daraufhin in die JVA Dresden gebracht. (ju)Quelle: PD Dresden

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!