Zwickau, OT Oberplanitz – (am) Aus bislang ungeklärter Ursache kam es am Montag, in der Zeit von 6:35 Uhr bis 6:50 Uhr, zu einem Brand in einer Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses auf der Rottmannsdorfer Straße. Die Bewohnerin der betroffenen Wohnung (66) wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in das Krankenhaus gebracht. Alle anderen Bewohner konnten das Wohnhaus eigenständig und unverletzt verlassen. Die betroffene Wohnung ist derzeit unbewohnbar. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch unbekannt. Die Berufsfeuerwehr Zwickau, die FFW Planitz sowie die FFW Rottmannsdorf waren mit insgesamt acht Fahrzeugen vor Ort. Zur Brandursache ermittelt die Kriminalpolizei.

Quelle: PD Zwickau

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!