Aue – Einbrecher machen im Geschäft Beute

Aue – Einbrecher machen im Geschäft Beute

(Ry) Montagmorgen, gegen 8.05 Uhr, wurde die Polizei zu einem Geschäft an der Bahnhofstraße gerufen. Unbekannte hatten im Laufe des vergangenen Wochenendes die Schiebetür zum Verkaufsraum aufgehebelt und sich an der Kasse zu schaffen gemacht. Mit einigen hundert Euro Bargeld gelang den Tätern unbemerkt die Flucht. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 1 400 Euro.

Quelle: PD Chemnitz

Vandalismus in Zwickau und Crimmitschau

Vandalismus in Zwickau und Crimmitschau

Briefkastenanlage und Büro mit Aufklebern verunstaltet

Zwickau, OT Marienthal Ost – (am) Unbekannte beklebten die Briefkastenanlage sowie das Büro in einem Mehrfamilienhaus auf der Marienthaler Straße mit mehreren Aufklebern und entfernten teilweise Namensschilder. Tatzeit: Freitag, 14:30 Uhr bis Montag, 8 Uhr. Eine Anzeige wegen Sachbeschädigung wurde aufgenommen. Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Rollladen besprüht

Crimmitschau – (am) Unbekannte besprühten, in der Zeit von Samstagmittag bis Sonntagmorgen, einen Rollladen am Polizeistandort auf der Fabrikstraße. Des Weiteren wurde der Rollladen eingedellt. Der Sachschaden beträgt 300 Euro. Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Quelle: PD Zwickau

Chemnitz Stadtgebiet – Lauben im Visier von Einbrechern

Chemnitz Stadtgebiet – Lauben im Visier von Einbrechern

(Ry) Mehrere Kleingartenvereine und Lauben wurden im Laufe des vergangenen Wochenendes von Einbrechern heimgesucht. In einem Schreberverein an der Altendorfer Straße montierten unbekannte Täter in vier Gärten die Wasseruhren ab und beschädigten dabei die Wasserleitungen. In sechs Lauben an der Erfenschlager Straße brachen Täter durch Einschlagen von Fensterscheiben ein. Was gestohlen wurde, ist noch nicht bekannt. Auch in einem Kleingartenverein an der Straße Usti nad Labem waren Einbrecher zu Gange. Dort schlugen sie ebenfalls eine Fensterscheibe einer Laube ein, entwendeten u.a. eine elektrische Heckenschere sowie ein Fahrrad aus dem Gartenhäuschen. Der Gesamtschaden bei allen Straftaten geht nach erstem Überblick in die Tausende Euro. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: PD Chemnitz

Randalierer und Diebstahl in Plauen

Randalierer und Diebstahl in Plauen

Unbekannte richten Chaos an

Plauen – (aw) Durch unbekannte Tatverdächtige wurden im Zeitraum zwischen Freitag, 14 Uhr und Montag, 6:25 Uhr an einer sozialen Einrichtung (Seminarstraße) Graffiti-Schmierereien angebracht, Maschendrahtzaun beschädigt und Flaschen zerschlagen. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.Die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 bittet Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zu den Tätern geben können, sich zu melden.

Auf Baustelle randaliert

Plauen – (aw) Unbekannte drangen über das Wochenende unberechtigt auf eine Baustelle am Amtsberg ein und randalierten dort. Sie zerschlugen mehrere Fenster und beschädigten einen Baustromkasten sowie einen Belüftungsventilator. Zum entstandenen Schaden liegen noch keine Angaben vor.Die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 erbittet Zeugenhinweise.

Fahrzeuge mit Farbe beschmiert

Plauen – (aw) Unbekannte beschmierten in der Nacht zu Montag zwei auf der Scharnhorststraße abgestellte Fahrzeuge mit roter Farbe. Dadurch entstand an dem Fiat Ducato und dem VW Passat ein Sachschaden von insgesamt ca. 100 Euro.Das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/ 140 sucht Zeugen, welche Hinweise zum Vorfall geben können.

Unbekannter entwendet vergessene Tasche

Plauen – (aw) Am Sonntagmittag (zwischen 13:30 Uhr und 14 Uhr) entwendete ein Unbekannter im Schnellrestaurant McDonald‘s am Klostermarkt eine schwarze Umhängetasche aus Stoff. Der Geschädigte hatte seine Tasche, u.a. mit Geldbörse und Handy, im Restaurant vergessen. Als er dies kurze Zeit später bemerkte und zurück ging, fehlte von der Tasche jede Spur. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf ca. 200 Euro.Die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 erbittet Zeugenhinweise.

Automaten in Gaststätte aufgebrochen

Plauen – (aw) In eine Gaststätte an der Paul-Gerhardt-Straße drangen unbekannte Diebe am Sonntag, zwischen 3:30 Uhr und 11:30 Uhr gewaltsam über ein Fenster ein und brachen im Inneren mehrere Automaten auf. Sie erbeuteten Bargeld in dreistelliger Höhe und richteten Schaden von ca. 2.000 Euro an.Das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/ 140 sucht Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zu den Tatverdächtigen geben können.

Heckscheibe eingeschlagen – nichts entwendet

Plauen – (aw) Auf der Seestraße haben unbekannte Täter von einem silbernen Seat Alhambra die Heckscheibe eingeschlagen und einen Schaden in Höhe von ca. 200 Euro verursacht. Aus dem Fahrzeug wurde nichts entwendet. Die Tatzeit liegt zwischen Freitag, 12 Uhr und Sonntag, 8:30 Uhr.Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/ 140.

Quelle: PD Zwickau

 

Umarmer gestellt!

Umarmer gestellt!

Ort: Leipzig, OT Zentrum, Willy-Brandt-PlatzZeit: 13.03.2016, 01:10 Uhr

Am Hauptbahnhof befand sich ein 30-Jähriger Libyer und telefonierte an der Zentralhaltestelle. Nach der Beendigung des Telefongespräches wollte er gerade sein Handy wieder wegstecken, da näherte sich von hinten der 22-jährige tatverdächtige Libyer und tanzte den 30-Jährigen an. Dabei versuchte er, an das Handy zu gelangen. Der 30-Jährige bemerkte aber die Tat und stieß den Täter weg. Als dieser anschließend flüchtete, verfolgten der Geschädigte und seine Freunde den Täter. Der 22-jährige Täter drehte sich plötzlich um und warf mit einer Flasche nach dem 30- Jährigen. Die Flasche traf ihn und er wurde im Gesicht verletzt. Eine Zivilstreife der Polizei wurde auf den Vorgang aufmerksam und erhielt Unterstützung bei der Verfolgung der Gruppe, die in unmittelbarer Nähe gestellt werden konnte. Der 22-Jährige wurde festgenommen. Der Geschädigte wurde in ein Krankenhaus gebracht und ambulant behandelt. Am Tage erfolgte die Vorführung des 22-jährigen Täters beim Ermittlungsrichter des Amtsgerichtes Leipzig. Durch den Ermittlungsrichter wurde Haftbefehl erlassen und der 22-Jährige in die Justizvollzugsanstalt überstellt. (Vo)

Quelle: PD Leipzig