Einbrüche in Pkw in Plauen

Einbrüche in Pkw in Plauen

Plauen – (md) Am Freitag schlug gegen 22:55 Uhr ein bisher unbekannter Täter die Scheibe der Fahrertür eines Pkw Citroen ein und entwendete eine Geldbörse. Der Pkw war in der Melanchthonstraße abgestellt. Es entstand ein Schaden in Höhe von 320 Euro.In der Zeit von 21:20 Uhr bis 23:15 Uhr schlug am Freitag ein bisher unbekannter Täter die Scheibe der Beifahrertür eines Pkw Opel ein und entwendete eine dunkelbraune Tasche. Der Pkw war auf der Neundorfer Straße in Höhe des Vogtlandgartens abgestellt. Es entstand ein Schaden in Höhe von 300 Euro.In der Zeit von 16 Uhr bis 19:25 Uhr schlug am Freitag ein bisher unbekannter Täter die Scheibe der Beifahrertür eines Pkw Toyota ein und durchsuchte das Handschuhfach. Es wurde aus dem Fahrzeug nichts entwendet. Der Pkw stand in der Straße Klösterlein gegenüber der AOK-Geschäftsstelle. Der Sachschaden beträgt 300 Euro.Ob die Taten im Zusammenhang stehen, ist derzeit nicht bekannt.Hinweise nimmt das Polizeirevier Plauen unter Telefon 03741/140 entgegen.

Quelle: PD Zwickau

Betrüger bieten ihre Dienste an

Betrüger bieten ihre Dienste an

02779 Großschönau, Südstraße11.03.2016 10:30 Uhr

Zunächst unbekannte Täter boten ihre Dienste im Zusammenhang mit Dachrinnenarbeiten an. Hierbei beuteten sie, unter Ausnutzung der Unerfahrenheit, einen 63-jährigen Geschädigten aus, indem sie bei ihm ein paar Meter Dachrinne auswechselten und dafür 1.000 Euro bekamen. Nach kurzer Fahndung konnten im Bereich des Geschehens vier Personen festgestellt werden. Eine der Personen konnte vom Geschädigten zweifelsfrei als einer der „Arbeiter“ identifiziert werden. Die Betrüger gelangen nun zur Anzeige. (ks)

Quelle: PD Görlitz

Gefährliche Körperverletzung in Zwickau und Crimmitschau

Gefährliche Körperverletzung in Zwickau und Crimmitschau

Zwickau – (md) Am Samstag wurde gegen 00:50 Uhr in der Leipziger Straße in Höhe des Hausgrundstücks 91 ein 30-Jähriger durch drei derzeit unbekannte Täter (zwei Männer und eine Frau) zu Boden gebracht. Anschließend traten die unbekannten Täter auf den 30-Jährigen ein. Dabei erlitt dieser Verletzungen am Kopf und an der rechten Körperseite. Er wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.Hinweise nimmt das Polizeirevier Zwickau unter Telefon 0375/44580 entgegen.

Crimmitschau – (md) Am Freitag wurde gegen 19:30 Uhr ein 23-Jähriger auf der Jahnstraße in Höhe des Hausgrundstücks 1 von sechs bisher unbekannten Männern angegriffen und geschlagen. Dadurch erlitt der 23-Jährige Verletzungen im Gesicht, welche in einem Krankenhaus behandelt werden mussten.Hinweise nimmt das Polizeirevier Werdau unter Telefon 03761/7020 entgegen.

Quelle: PD Zwickau

Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen in Zwickau

Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen in Zwickau

Zwickau –(wh) Auf der Bundesstraße 93, am Ortseingang aus Richtung Crossen, kam es Freitagmittag zu einem Verkehrsunfall. Die stehenden Fahrzeuge im Ampel-Rückstau hatte ein 76-jähriger Opel-Fahrer zu spät bemerkt und fuhr auf einen VW-Kleintransporter auf. Diesen schob er auf einen PKW VW Golf. Der Opelfahrer, dessen 79-jährige Beifahrerin und der 56-jährige Fahrer des VW Golf wurden bei diesem Unfall leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt insgesamt 6.500 Euro

Quelle: PD Zwickau

Schneeberg – Fahrzeugbrände – Zeugen gesucht

Schneeberg – Fahrzeugbrände – Zeugen gesucht

(Ha) Kameraden der Feuerwehr und Polizeibeamte kamen am Samstag, gegen 4.30 Uhr, auf einem öffentlichen Parkplatz auf der Christian-Meltzer-Straße/Bruno-Dost-Straße zum Einsatz. Dort waren vier Pkw (Honda, Skoda, Ford und Mitsubishi) in Brand geraten. Nach gegenwärtigem Ermittlungsstand brach der Brand an einem Fahrzeug aus und griff in der Folge auf drei weitere Pkw über, wobei derzeit von einer Brandstiftung ausgegangen wird.  Personen wurden nicht verletzt, Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen zurzeit noch nicht vor. Die Ermittlungen wurden aufgenommen, auch ein Brandursachenermittler der Chemnitzer Kriminalpolizei befand sich im Einsatz. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Aue unter Telefon 03771-12100 entgegen.

Quelle: PD Chemnitz