(Gö) Polizei und Feuerwehr kamen am Sonntagabend, gegen 22.30 Uhr, in einem Mehrfamilienhaus am Wilhelm-Külz-Platz zum Einsatz. Im Treppenhaus waren vor einer Wohnung im ersten Obergeschoss Möbel in Brand geraten. Das Feuer griff auf die Deckenverkleidung und eine Wohnungstür über, bevor es durch die Feuerwehr gelöscht werden konnte. Aufgrund der starken Rauchentwicklung mussten durch die Feuerwehr

15 Bewohner und auch Haustiere über Leitern evakuiert werden. Drei Männer (25, 35, 39), eine Frau (37) und zwei Mädchen (9, 14) wurden wegen des Verdachtes auf Rauchgasvergiftung in Krankenhäuser gebracht. Die Bewohner konnten in der Nacht nicht wieder in ihre Wohnungen zurück und begaben sich zu Verwandten oder Bekannten. Am Montag wird ein Brandursachenermittler den Brandort untersuchen. Schadensangaben liegen noch nicht vor.

Quelle: PD Chemnitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!