Ort: Geithain; BahnhofstraßeZeit: 02.03.2016, 14:00 Uhr – 15:00 Uhr

Während die 19-Jährige auf ihren Bus Richtung Heimat wartete, stellte sie ihre Tasche neben der Sitzbank ab. Als der Bus dann hielt, stieg sie mit ihren Begleitern ein, vergaß aber die Tasche mitzunehmen. Kurz vor dem Heimatort, fiel ihr das Missgeschick auf. Postwendend machte sie sich auf den Rückweg. Doch zu spät, die Tasche stand nicht mehr, wo sie sie zurückließ. Doch schien ihr das Glück hold zu sein, im ersten Moment. Sie fragte am Bahnhofkiosk nach, ob die Tasche eventuell abgegeben worden war – und in der Tat – eine Unbekannte hatte die Tasche gebracht. Doch so kurz das Glück wehrte, folgte das Pech. Ein Mann war zum Kiosk gekommen und hatte die Tasche unter dem Vorwand, sie zur Polizei bringen zu wollen, abgeholt. Da kam diese jedoch niemals an. Jetzt ermittelt die Polizei wegen Trickdiebstahl, immerhin entstand der 19-Jährigen ein Schaden von ca. 250 Euro, da mit der Tasche das Portmonee samt einem zweistelligen Bargeldbetrag, eine EC-Karte, eine Kreditkarte, der Personalausweis, der Führerschein und Fahrzeugpapiere verschwunden waren. (MB)

Quelle: PD Leipzig

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!