Zeit:     03.03.2016, 00.30 UhrOrt:      RadebeulIn der vergangenen Nacht kam es zum Brand in einer Asylbewerberunterkunft an der Kötitzer Straße.Das Feuer war in einem Wohnraum im zweiten Obergeschoss ausgebrochen. Der Bewohner des Zimmers hielt sich zum Zeitpunkt des Brandausbruches nicht in diesem auf. Einsatzkräfte der Polizei und der Feuerwehr brachten die weiteren Bewohner in Sicherheit. Ein Wachmann sowie ein Bewohner wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Ein weiterer Bewohner hatte sich leichte Schnittverletzungen zugezogen und mussten ebenfalls behandelt werden.Aufgrund der Bauweise des Gebäudes gestalten sich die Löscharbeiten sehr schwierig und dauern derzeit (Stand 10.00 Uhr) noch an. Derzeit ist nicht absehbar, wann die Polizei am Brandort mit den Untersuchungen zur Brandursache beginnen kann. (ju)Quelle: PD Dresden

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!