Ort: Leipzig; OT Mockau-Nord, Kieler Straße, Buslinie 70Zeit: 25.02.2016, 17:08 Uhr bis 17:40 UhrZwei Teenagerinnen (13, 15) wurden von einem Unbekannten während der Busfahrt belästigt. Als die beiden Mädchen in den Bus stiegen, saß der Mann bereits im Fahrzeug. Dort warf dieser den Mädchen mehrere Luftküsse zu, während er sein eigenes Geschlechtsteil über der Hose berührte. Als die Mädchen den Platz wechseln wollten, waren sie gezwungen, am Täter vorbeizulaufen. Dabei kniff er beiden in den Po. Danach wechselte er ebenfalls den Platz, um ihnen weitere Luftküsse zuwerfen zu können. Unangenehm berührt und verängstigt verließen daraufhin beide den Bus, gefolgt vom Täter, der versuchte die Mädchen nacheinander festzuhalten. Durch das Eingreifen von Angehörigen, die zuvor von den Geschädigten per Telefon zu Hilfe gerufen wurden, konnte der Täter in die Flucht geschlagen werden. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen sexueller Nötigung aufgenommen. Der südländisch aussehende Täter wurde folgendermaßen beschrieben: 25 – 30 Jahre alt schwarze, kurze Haare, im oberen Kopfbereich abstehend, an den Seiten ein Stück abrasiert Drei-Tage-Bart über der Oberlippe, am linken Handgelenk silberner Schmuck grau/blaue Stoffjacke, darunter ein helles T-Shirt, beige Hose, schwarze Schuhe (Armband oder Uhr) dunkelbraune Haut braune Augen volle Lippen. (FKM)

Quelle: PD Leipzig

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!