Ort: Leipzig, OT Engeldorf, Riesaer StraßeZeit: 07.02.2016, 22:30 Uhr

Ein 24-jähriger tatverdächtiger Asylbewerber aus Tunesien griff einen 19- jährigen afghanischen Asylbewerber ohne erkennbaren Grund in einer  Gemeinschaftsunterkunft an. Er schlug zunächst auf ihn ein, sprühte ihm Pfefferspray ins Gesicht und verletzte ihn mit einem Messer am Oberschenkel.Die eintreffenden Polizeibeamten konnten im Zuge der ersten Ermittlungen vor Ort den Tatverdächtigen stellen. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass dieser wegen eines Vollstreckungshaftbefehls zur Fahndung stand. Er wurde umgehend in die Justizvollzugsanstalt Leipzig überstellt. Der Geschädigte wurde ins Krankenhaus gebracht. Lebensbedrohliche Verletzungen hatte er keine. (Vo)

Quelle: PD Leipzig

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!