Parteibüro beschädigt / Rechte Schmierereien

Parteibüro beschädigt / Rechte Schmierereien

Farbbeutel gegen Abgeordnetenbüro geworfenZeit:   05.02.2016, 22.45 Uhr bis 06.02.2016, 10.45 UhrOrt:    DippoldiswaldeUnbekannte warfen mehrere Beutel mit hellbrauner Farbe gegen die Rückwand eines Hauses an der Herrengasse und verschmutzen damit die Fassade sowie zwei Fenster. Die Vorderfassade des Gebäudes besprühten sie mit grauer Farbe. Der entstandene Schaden ist noch nicht bezifferbar. (ir)Parteibüro beschädigt (Linke)Zeit:   07.02.2016, 22.30 Uhr bis 08.02.2016, 09.20 UhrOrt:    Pirna, OT CopitzSonntagnacht begaben sich Unbekannte zu einem Parteigebäude an der Hauptstraße und schlugen eine Fensterscheibe ein. Durch die Öffnung sprühten sie eine unbekannte übelriechende Flüssigkeit in den Raum. Dabei wurden Teile der Einrichtung in Mitleidenschaft gezogen. Der entstandene Schaden ist nicht beziffert. (ir)Rechte SchmierereienZeit:   05.02.2016/06.02.2016 der Polizei bekanntOrt:    FreitalEnde vergangene Woche haben Unbekannte einen ehemaligen Kindergarten an der Dresdner Straße mit verschiedenen rechten Parolen beschmiert. Auf einer Länge von mehr als 20 Metern wurden unter anderem „Kein Heim“, „Erst das Volk“ und SS-Runen und Hakenkreuze gesprüht. Schadensangaben liegen noch nicht vor.Eine weitere Schmiererei musste an der Bahnunterführung Carl-Thieme-Straße/Dresdner Straße festgestellt werden. Auf einer Länge von gut 25 Metern sprühten Unbekannte unter anderem „No Asyl“ und „SS“ an die Wände. Auch hier ist der entstandene Sachschaden nicht bekannt.Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen Verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung. (ml)

Anzeigen nach Körperverletzung in Plauen

Anzeigen nach Körperverletzung in Plauen

Plauen – (ow) Am Rande der Faschingsveranstaltung auf dem Altmarkt kam es am Sonntag, gegen 18.55 Uhr zu einer Körperverletzung zwischen zwei jungen alkoholisierten Männern. Hierbei steht ein 27-Jähriger (Atemalkoholkonzentration 0,86 Promille) im Verdacht, einen 24-Jährigen (Atemalkoholkonzentration 1,58 Promille) mehrfach ins Gesicht geschlagen zu haben. Der 24-Jährige ist dabei leicht verletzt worden, musste jedoch nicht behandelt werden. Die eingesetzten Beamten konnten den Konflikt durch den Einsatz einfacher körperlicher Gewalt beenden. Außerdem wurde festgestellt, dass der 27-Jährige ein Faltmesser bei sich trug. Nun wird gegen ihn nicht nur wegen Körperverletzung sonder auch wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.

Quelle: PD Zwickau

Zwei junge Männer durch “Flüchtlinge” angegriffen und schwer verletzt

Zwei junge Männer durch “Flüchtlinge” angegriffen und schwer verletzt

Zeit:   07.02.2016, gegen 03.45 UhrOrt:    GröditzIn der Nacht zum Sonntag sind zwei junge Männer (25, 27) von mehreren Unbekannten angegriffen und schwer verletzt worden.Die beiden Gröditzer waren auf der Hauptstraße unterwegs, als sie von einer Gruppe von etwa 20 Männern bedrängt wurden. Die Unbekannten schlugen in der Folge mit Metallstangen auf die beiden ein und verletzten diese so schwer, dass sie in ein Krankenhaus gebracht werden mussten.Der Hintergrund der Auseinandersetzung ist nicht bekannt. Zeugenaussagen zufolge, soll es sich bei den Angreifern um Bewohner einer nahegelegenen Flüchtlingsheimes gehandelt haben. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. (ml)Quelle: PD Dresden

Unfall zwischen Pkw und Lkw – ein Verletzter Zwickau

Unfall zwischen Pkw und Lkw – ein Verletzter Zwickau

Zwickau – (aw) Zu einem Unfall mit Personenschaden kam es am Freitag, gegen 20:30 Uhr im Bereich der Kreuzung Pölbitzer Straße/Brücken-straße/Moseler Straße. Ein 73-jähriger BMW-Fahrer, welcher aus Richtung Brückenplatz kam, beabsichtigte geradeaus über die Pölbitzer Straße in Richtung Moseler Straße zu fahren. Dabei übersah er einen von links kommenden Lkw (Fahrer 48). Ein Zusammenstoß war nicht mehr vermeidbar. Der 73-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Insgesamt wird der Sachschaden mit ca. 12.000 Euro angegeben.Quelle: PD Zwickau