Revierbereich MarienbergSeiffen – Stallgebäude in Flammen(Gö) Gegen 20 Uhr rückten am Donnerstagabend örtliche Feuerwehren und Polizei zu einem Brand in die Alte Dorfstraße aus. Eine Halle eines Agrarbetriebes, in dem neben Strohballen auch ca. 100 Kälber untergebracht waren, stand in Flammen. Mitarbeiter und Anwohner hatten die Tiere bereits in Sicherheit gebracht. Bei der Rettung der Kälber verletzten sich fünf Personen leicht. Vier von ihnen (w/21, w/46, m/45, m/39) erlitten Rauchgasvergiftungen, ein Mann (49) zog sich eine Sturzverletzung zu. Alle konnten nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus verlassen. Das Stallgebäude ist durch den Brand stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Zur Schadenshöhe liegen noch keine Angaben vor. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Eine vorsätzlicheBrandstiftung wird nicht ausgeschlossen. Ein Brandursachenermittler soll am Freitag den Brandort untersuchen. Der Einsatz eines Fährtenhundes blieb ohne Erfolg.Quzelle: PD Chemnitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!