(Gö) Wegen einer Körperverletzung wurde die Polizei in der Nacht zu Dienstag, gegen 3 Uhr, in die Annaberger Straße gerufen. Dort traf die Polizei auf eine Gruppe von drei Männern (25, 26, 31) und einer Frau. Zwei von ihnen (m: 25, 31) sollen kurz zuvor in der Heinrich-Lorenz-Straße mit zwei unbekannten Männern in Streit geraten sein. Einer der Unbekannten soll die beiden Opfer mit einem Stock angegriffen und verletzt haben. Der 31-Jährige musste ins Krankenhaus. Die Tatortbereichsfahndung der Polizei führte nicht zum Ergreifen der Täter. Einer der Täter trug ein Basecap mit auffälligem Muster, eine dunkle Jacke sowie helle Jeans. Der andere Täter, der einen Vollbart hatte, trug eine blaue Jacke mit Pelzbesatz. Während der Befragung der Opfer zeigte der Dritte aus der Gruppe (26) den Hitlergruß und brüllte verfassungswidrige Parolen. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm 2,24 Promille. Er wurde daraufhin zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen. Eine Anzeige wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen bekam er auch.

Quelle: PD Chemnitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!