Der Motorradrennfahrer Jan Bühn aus dem badischen Kronau holte sich 2015 beim Motorradfinale auf dem Hockenheimring den Meistertitel in der Internationalen Deutschen Motorradstraßenmeisterschaft der Supersport-Klasse.Für den 24-jährige gebürtigen Heidelberger Bühn ist dies der größte Erfolg in seiner Rennfahrerkarriere, die 2003 bei den Minibikes begann. Sein Meistermotorrad ist ab sofort im Technik Museum Speyer zu besichtigen. Die Yamaha R6 sowie die Motorradbekleidung (Helm, Handschuhe, Rennkombi undStiefel) von Jan Bühn sind nun Teil der RaceBikeCollecton im Technik Museum in Speyer. Die RaceBikeCollection wird von Franz Rau, selbst ehemaliger Motorradrennfahrer, organisiert. Rau freut sich, das Motorrad von Yamaha Deutschland für seine Ausstellung, die zwischenzeitlich über 300 Exponate umfasst, zur Verfügung zu haben. „Ich danke Herrn Breitenfeld von Yamaha Deutschland der es möglich gemacht hat, das Original Rennmotorrad direkt von der Rennstrecke in die RaceBikeCollection zu bringen. Danke auch an Jan Bühn für seine Fahrerausrüstung die die Originalität unterstreicht.Selbst der Meisterpokal des Deutschen Meisters von 2015 ziert das Motorrad.“ Die Übergabe der Meister-Yamaha erfolgte zusammen mit Jörg Breitenfeld von YamahaDeutschland sowie Franz Rau von Moto Motion im Technik Museum in Speyer. Weitere Informationen über das Technik Museum in Speyer unter www.speyer.technikmuseum.de. Das Technik Museum in Speyer am Rhein ist täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet, am Wochenende von 9 bis 19 Uhr.

Quelle:Text : Moto MotionBild: Friedrich Weisse

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!