Bargeld geraubt – Zeugenaufruf

Bargeld geraubt – Zeugenaufruf

Zeit:     26.02.2016 17.20 UhrOrt:      BannewitzEin unbekannter Täter stieß den 69-jährigen Geschädigten im Eingangsbereich des „Real Marktes“ An der Zschauke zu Boden und raubte ihm 200 Euro aus dem Portmonee (siehe auch Medieninformation der PD Dresden Nr. 126/16. 28.02.2016).Der Täter war etwa 180 cm groß, von sehr kräftiger Statur und hatte schwarze gelockte Haare. Er trug dunkle Kleidung, wirkte ungepflegt und wurde als südländischer Typ beschrieben.Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht? Wer kennt die beschriebene Person? Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 sowie das Polizeirevier Dippoldiswalde entgegen. (ml)

Quelle: PD Dresden

18-Jähriger geschlagen und getreten – Zeugenaufruf

18-Jähriger geschlagen und getreten – Zeugenaufruf

Zeit:     27.02.2016, 19.30 UhrOrt:      PirnaAm Samstagabend ist ein 18-jähriger Syrer von mehreren Unbekannten geschlagen und getreten worden.Der junge Mann befand sich in der Bahnhofsunterführung, als er von der Gruppe von sieben bis zehn Unbekannten unvermittelt angegriffen wurde. Der 18-Jähriger erlitt leichte Verletzungen und musste ambulant versorgt werden. Der Hintergrund der Attacke ist nicht bekannt. Zeugenaussagen zufolge sollen die Angreifer Fußball-Fanutensilien getragen haben.Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)Quelle: PD Dresden

Rechte Parolen gebrüllt und beleidigt – Zeugenaufruf

Rechte Parolen gebrüllt und beleidigt – Zeugenaufruf

Zeit:     27.02.2016, gegen 17.00 UhrOrt:      Dresden/HeidenauAm Samstag fuhr eine Gruppe von etwa 20 Personen mit der S-Bahn vom Dresdner Hauptbahnhof nach Heidenau.Während der Fahrt wurden aus der Gruppe heraus rechte Parolen skandiert. Zudem beleidigte die Gruppe mehrere Fahrgäste im Alter von 16 bis 23 Jahren, unter denen sich auch vier Flüchtlinge befanden. Auf dem Bahnsteig in Heidenau wurden die Geschädigten zudem mit einer Flasche beworfen. Die Angreifer sollen Fußball-Fanutensilien getragen haben.

Quelle: PD Dresden

Polizei sucht unbekannten mutmaßlichen Zechpreller und Dieb in Plauen

Polizei sucht unbekannten mutmaßlichen Zechpreller und Dieb in Plauen

Plauen – (ow) Ein unbekannter Mann steht im Verdacht, im Laufe des Sonntagnachmittags im Hotel „Dormero“ an der Theaterstraße seine Rechnung in der Hotelbar nicht bezahlt und bei seinem Verschwinden noch eine Geldbörse aus dem Barbereich gestohlen zu haben. Der Schaden wird mit etwa 150 Euro angegeben. Die Taten geschahen zwischen 16 Uhr und 20.20 Uhr. Der mutmaßliche Dieb kann wie folgt beschrieben werden:- ca. 20 bis 25 Jahre alt,- ca. 180 bis 185 Zentimeter groß,- von schlanker Gestalt,- trug blondes glattes kurzes Haar sowie einen Dreitagebart,- bekleidet mit hellen Schuhen, einer dunkelblauen Hose und einer dunklen Jacke.Hinweise auf den Gesuchten erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/140.

Quelle: PD Zwickau

27-Jähriger riss Frau zu Boden

27-Jähriger riss Frau zu Boden

Zeit:     27.02.2016, gegen 04.50 UhrOrt:      Dresden-Innere NeustadtAm frühen Samstagmorgen belästigte ein Mann eine Frau (27) an der Alaunstraße in Höhe eines Supermarktes. Als sie sich weitere Avancen verbat, griff er ihr an den Hals und riss sie zu Boden. Der zunächst flüchtige Angreifer konnte durch Polizeibeamte gestellt werden. Gegen den 27-Jährigen Tunesier wird nun wegen des Verdachts der Körperverletzung ermittelt. (ju)Quelle: PD Dresden