(Hc) Am Freitag, 16.45 Uhr musste ein Bus der Linie 23 auf der Bahnhofstrasse, in der linken Geradeausspur, nach der Haltestelle Stefan-Heym-Platz in Richtung Bahnhof eine Gefahrenbremsung durchführen. Dadurch erlitten zwei im Bus mitfahrende Frauen (84 und 55 Jahre) Prellungen am Knie. Auslöser für die Gefahrenbremsung war der Fahrspurwechsel eines Mercedes (Fahrerin 61) aus der rechten in die linke Geradeausspur, unmittelbar vor den Bus. Zu einer Kollision der Fahrzeuge kam es nicht.

Quelle: PD Chemnitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!