Auerbach – (ow) Vier zum Teil schwer verletzte Personen, Sachschaden von etwa 1.500 Euro und eine anderthalbstündige Straßensperrung sind das Ergebnis einen Verkehrsunfalls vom Donnerstagmorgen. Eine 18-Jährige war mit einem VW Polo gegen 7 Uhr auf der Alten Rodewischer Straße aus Richtung Rodewisch in Richtung Auerbach unterwegs. Etwa 50 Meter vor dem Ortseingang Auerbach kam sie aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Polo kam auf dem Dach zum Liegen, wobei die Fahrerin eingeklemmt und durch die herzugeeilten Rettungskräfte befreit wurde. Sie und ihre 18-jährige Beifahrerin wurden im Anschluss stationär im Klinikum Obergöltzsch aufgenommen. Die beiden Fondinsassen, ein 17-Jähriger und eine 17-Jährige, wurden ambulant, ebenfalls im Klinikum Obergöltzsch, behandelt. Zur Unfallaufnahme und Bergung des Pkw machte sich eine anderthalbstündige Sperrung der Ortsverbindungsstraße notwendig.

Quelle: PD Zwickau

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!