Zeit:     12.01.2016, gegen 17.00 UhrOrt:      Dresden-Radeberger Vorstadt bis SüdvorstadtAm vergangenen Dienstag lief ein 13-Jähriger vom Sportgelände am Jägerpark zur Haltestelle Waldschlösschen, um von dort mit einer Straßenbahn der Linie 11 bis zum Albertplatz zu fahren. Bereits auf dem Weg zur Haltestelle fiel ihm ein Mann auf, der ihm folgte. Der Unbekannte stieg ebenfalls mit in die Bahn der Linie 11 und am Albertplatz in die Linie 3 Richtung Coschütz um. Dabei hielt sich der Mann in der Nähe des Jungen auf, schaute und lächelte ihn die gesamte Zeit an. In der Bahn versuchte er zudem die Hand des Jungen zu greifen. An der Haltestelle Reichenbachstraße stieg der Unbekannte aus.Der Mann wurde als etwa 30 bis 40 Jahre alt und mit kurzen Haaren beschrieben. Er trug eine Brille sowie einen Dreitagebart. Er war mit einer grauen Jacke und einer dunkelblauen Jeans bekleidet. Zudem trug er weiße Handschuhe an denen die Fingerkuppen fehlten. Gesprochen hat er nicht.Die Polizei fragt: Wer hat den Mann in der Bahn beobachtet? Wer kann weitere Angaben zur Identität oder zum Aufenthaltsort des Unbekannten machen? Hinweise bitte unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 an die Polizeidirektion Dresden. (ju)

Quelle: PD Dresden

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!