(Ki) Ein mutmaßliches Einbrechertrio (23, 2x 26) konnten Polizisten in der Freitagnacht in der Olbernhauer Straße vorläufig festnehmen.

Vorangegangen war, dass die drei Männer gegen 22.45 Uhr durch Einschlagen eines Fensterscheibe (Schaden: ca. 100 Euro) in ein Wohnhaus in der Käthe-Kollwitz-Straße eingebrochen, allerdings durch die Bewohnerin (77) gestört worden waren. Die Männer ergriffen die Flucht, konnten jedoch durch die von der Hausbewohnerin schnell alarmierten Polizei gestellt werden. Ein Fährtenhund war im Einsatz. Am Samstag wurden die Männer auf Antrag der Staatsanwaltschaft Chemnitz dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ gegen einen der beiden 26 Jahre alten Männer Haftbefehl. Der Mann befindet sich seit Samstagabend in einer Justizvollzugsanstalt. Seine mutmaßlichen Komplizen befinden sich seit dem Abend wieder auf freiem Fuß.

 Quelle: PD Chemnitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!