Zwickau – (ahu) Zu einem räuberischen Diebstahl kam es Mittwochnachmittag in der Inneren Plauenschen Straße. Ein 29-jähriger syrischer Asylbewerber entwendete in einer Drogerie Waren im Wert von knapp 130 Euro. Als er von einem Mitarbeiter angesprochen wurde, rannte er weg. Beim Versuch den Täter zu stellen, versuchte er auf den Detektiv einzuschlagen. Der Mitarbeiter konnte dem Schlag ausweichen. Kurze Zeit später wurde der Flüchtige gestellt. Gegen den Syrier wurde Strafanzeige wegen räuberischen Diebstahls erstattet.

Quelle: PD Zwickau

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!