(Kg) In der Nacht zum Donnerstag befuhr gegen 1.50 Uhr der 26-jährige Fahrer eines VW-Transporters die A 4 in Richtung Dresden. Etwa 2,5 Kilometer vor der Anschlussstelle Hohenstein-Ernstthal geriet der VW nach dem Überholen eines Lkw ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach. Der Transporter blieb im Seitengraben stehen. Bei dem Unfall erlitt der 26-jährige

VW-Fahrer leichte Verletzungen. Am Transporter entstand mit etwa 30.000 Euro Totalschaden.

Quelle: PD Chemnitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!