Reinsdorf – (hs) Ein 20-Jähriger war sich wohl nicht ganz einig mit seinem Navigationsgerät, als er mit seinem Passat am Sonntagnachmittag auf der BAB 72 in Richtung Hof unterwegs war. In Höhe der Anschlussstelle Zwickau Ost teilte ihm die freundliche Stimme mit, dass er an der Abfahrt die Autobahn verlassen soll. Als er den Hinweis realisiert hatte, wechselte er vom linken in den rechten Fahrstreifen, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr über die Grünfläche zwischen Auf- und Abfahrt. Dabei wurde die Ölwanne am Pkw aufgerissen und zwei Felder der Leitplanke beschädigt. Der junge Mann fuhr wieder zurück auf die Fahrbahn und blieb auf dem Standstreifen stehen. Zur Beseitigung der zirka 200 Meter langen Ölspur musste die Autobahn für mehr als eine Stunde voll gesperrt werden. Der Sachschaden wird auf zirka 4.200 Euro geschätzt, verletzt wurde zum Glück niemand.

Quelle: PD Zwickau

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!