Gersdorf– (ak) In der Nacht zum Freitag kam es in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Plutostraße zum Brand. Der 52-jährige Mieter hatte brennende Kerzen auf den Couchtisch gestellt und danach die Wohnung verlassen. Als er wieder kam, stand der Tisch in Flammen. Der Mann löschte das Feuer mit einem Eimer Wasser und legte sich danach auf das Sofa neben dem Tisch. Eine Hausbewohnerin merkte am Freitagvormittag den Qualmgeruch. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Gersdorf kamen vor Ort und begutachteten die Brandwohnung. Im Anschluss wurde der Mann in ein Krankenhaus gebracht. Hier verschlechterte sich sein Zustand rapide. Er wurde in eine Spezialklinik nach Leipzig gebracht. Der Schaden kann noch nicht beziffert werden.

Quelle: PD Zwickau

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!