(He) Am Mittwochmittag war es in einer Asylbewerberunterkunft in der Talstraße zu Tätlichkeiten zwischen mehreren Asylbewerbern unterschiedlicher Nationalitäten gekommen. Die Situation konnte durch Mitarbeiter des Heimes geklärt werden. Gegen 17 Uhr überfielen nach bisherigen Erkenntnissen etwa acht Täter drei Asylbewerber im Alter von 21, 24 und 27 Jahren in ihrer Unterkunft. Zwei (24, 27) von ihnen waren bereits am Mittag Opfer der Übergriffe geworden. Der 24-Jährige wurde mit Stichverletzungen in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen. Auch der 21-Jährige verblieb im Krankenhaus. Der 27-Jährige wurde ambulant im Krankenhaus behandelt. Die Täter, von denen nach Angaben der Opfer nur zwei mit in der Unterkunft wohnen, flüchteten. Die Polizei war mit mehreren Streifenwagen im Einsatz.

Die Polizei hat Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung aufgenommen und prüft den Verdacht des schweren Landfriedensbruchs.

Quelle: PD Chemnitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!