Einbrecher flüchtete

(KW) Am 01.01.2016, gegen 21:10 Uhr, hörte die 76-Jährige Bewohnerin eines Einfamilienhauses am Lindenweg in Freiberg erst ein Klingeln und kurze Zeit später ein lautes klopfendes Geräusch aus Richtung Haustür. Sie befand sich zu diesem Zeitpunkt auf ihrer Terrasse. Als sie nachschaute, stand plötzlich ein Mann in der offenen Haustür. Er flüchtete sofort mit einem Fahrrad in Richtung Chemnitzer Straße (B173). Dabei fuhr er entgegengesetzt der Einbahnstraße. Der Einbrecher hatte ein braunes Kapuzenshirt an. Es stellte sich heraus, dass der Einbrecher die Haustür mit einem Hebelwerkzeug aufgebrochen hatte. Mit dem Klingeln wollte er wohl testen, ob jemand zu Hause ist.

Zeugen, welche am Neujahrstag, gegen 21:00 Uhr, einen entsprechenden Fahrradfahrer in Tatortnähe gesehen haben oder bei denen Unbekannte geklingelt haben, werden gebeten sich bei der Freiberger Polizei (Tel.: 03731 700) zu melden.

Freiberg – Kellereinbruch

(KW) Ungewöhnliche Beute machten Einbrecher in Freiberg. Sie rissen an einem Kellerverschlag in einem Mehrfamilienhaus in der Tschaikowskistraße in Freiberg mehrere Latten ab und entwendeten einen Aktenvernichter im Wert von 90 Euro. Die Tatzeit lag zwischen dem 30.12.2015 und dem 01.01.2016, 10:00 Uhr

Großschirma – Einbrecher kam durch den Keller

(KW) Unbekannte brachen am 01.01.2016 in ein Einfamilienhaus am Reichenbacher Weg im Großschirmaer Ortsteil Großvoigtsberg ein. Die 64-jährige Bewohnerin hörte gegen 22:30 Uhr ein Klappern an den Jalousien, so als wenn jemand versucht, diese nach oben zu schieben. Kurz darauf hörte sie ein lautes Geräusch aus Richtung eines Kellerfensters. Gemeinsam mit ihrem Mann (69J) lauschte sie an der verschlossenen Kellertür. Offensichtlich waren der oder die Einbrecher im Keller. Da die Tür verschlossen war, flüchteten der oder die Einbrecher jedoch wieder durch das zuvor aufgebrochene Kellerfenster. Trotz sofortigem Einsatz der Polizei und eines Fährtenhundes konnten die Einbrecher unerkannt entkommen. Zeugen, welche am Abend des 01.01.2016 in Großvoigtsberg verdächtige Personen gesehen haben, werden gebeten sich bei der Freiberger Polizei (Tel.: 03731 700) zu melden.

 

Quelle: PD Chemnitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!