Zeit: 31.12.2015, 22:00 Uhr bis 01.01.2016, 06:00 UhrOrt: Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Dresden

Die Polizeidirektion Dresden führte zur Bewältigung der polizeilichen Lagen im Zusammenhang mit dem Jahreswechsel einen Polizeieinsatz mit eigenen und zugeordneten Kräften durch. Im Einsatzzeitraum wurden im Lagezentrum der Polizeidirektion 199 polizeilich relevante Sachverhalte im Einsatzleitsystem erfasst und bearbeitet. Dabei handelte es sich um 28 Körperverletzungsdelikte, neun Sachbeschädigungen und 18 Brände auf Balkons, von Bäumen, Gestrüpp sowie Abfallbehältern. Weiterhin erfolgten 17 Einsätze zur Gefahrenabwehr bei hilflosen Personen. Ordnungsstörungen, hervorgerufen durch unsachgemäßen Umgang mit Pyrotechnik, waren in 30 Fällen zu verzeichnen. Gegen 00:35 Uhr kam es am Neustädter Markt in Dresden zu einem Landfriedensbruch. Hier blockierten etwa zehn Vermummte eine Straßenbahn mittels Warnbaken, während zwei Personen diese mit den Schriftzügen “SGD” und “ACAB” besprühten. Passanten, welche die Täter aufforderten die Handlungen zu unterlassen, wurden tätlich angegriffen. Als die ersten Einsatzkräfte am Ort eintrafen, warfen die Täter die Warnbaken in Richtung der Beamten und flüchteten unerkannt. Die Großveranstaltung auf dem Theaterplatz in Dresden verlief friedlich und wurde von etwa 10.000 Personenbesucht. Insgesamt befanden sich 270 Beamte im Dienst.

Quelle: PD Dresden

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!