(Ba) Alkoholisierter 35-jähriger Fahrzeugführer war in der Nacht zum Donnerstag, 23.20 Uhr, mit seinem Pkw Mercedes auf der Reichstraße in Richtung Zwickauer Straße unterwegs. Auf Grund des Alkoholgenusses von 2,02 Promille überfuhr er eine Verkehrsinsel, kam ins Schleudern und kollidierte mit drei parkenden PKWs. Die Polizeibeamten stellten während der Verkehrsunfallaufnahme noch fest, dass der 35-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Der entstandene Sachschaden wird auf über

20.000 Euro geschätzt. Gegen den Fahrer wird nun ein Ermittlungs- verfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs gem. § 315c StGB und Fahren ohne Fahrerlaubnis gem. § 21 StVG eingeleitet.

Quelle: PD Chemnitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!