Der Dienstag stand ganz im Zeichen von sieben Wohnungsdurchsuchungen in Leipzig bei einem berüchtigten Fälscherring, dem die Leipziger Kripo nach akribischen Ermittlungen auf die Schliche kam. Die Gruppe fälschte in den vergangenen Wochen und Monaten wiederholt Fahrkarten der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB). Dazu verwendeten sie überwiegend ermäßigte Kurzfahrkarten, die sie insoweit veränderten, dass der Eindruck entstand, es handle sich um z. B. Monatskarten im Wert von 69 Euro oder Karten des Mitteldeutschen Verkehrsverbunds im Wert von bis zu 258 Euro. Doch auf diese Fälschungen wurden Polizei und LVB schließlich aufmerksam, denn wiederholt boten Käufer solche Karten der LVB zum Rückkauf an  bzw. wurden solche gefälschten Fahrausweise bei Kontrollen festgestellt. Doch wie kamen die Fahrkarten in Umlauf. Schlichtweg boten die Fälscher und Hehler potentiellen Interessenten die veränderten Fahrausweise in Gaststätten, Bars aber auch an Fahrkartenautomaten zu unschlagbar günstigen Preisen von 20 – 40 Euro zum Kauf an. Diese nutzten häufig die preislich günstigen Gelegenheiten und griffen zu – möglicherweise ohne zu wissen, dass sie sich damit selbst strafbar machten und mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen müssen. Deshalb warnt die Polizei ausdrücklich vor dem Erwerb und der Nutzung eines solchen Fahrausweises. Es handelt sich dabei um kein Kavaliersdelikt. So konnten bei den Wohnungsdurchsuchungen neun Personen, fünf Frauen (25, 26, 28, 32, 33) und vier Männer (31, 33, 33, 33) namentlich bekannt gemacht und vorbereitete, bereits gefälschte, aber auch schon für das Jahr 2016 gefertigte Karten beschlagnahmt werden. Ebenso wurden Computer, Fälscherprogramme und, wie es der Zufall wollte, auch Betäubungsmittel in nicht geringer Menge gefunden. Dazu gehörten 514 Gramm Marihuana, zwei Cannabispflanzen und 1,5 Liter Flüssigkeit, welche positiv auf einen Mephedrontest reagierte. Gegen die Frauen und Männer wird nun wegen Hehlerei, Betrug und wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. (MB)

Quelle: PD Leipzig

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!